Auberginen-Tomaten-Risotto

Durch Braten, Grillieren oder Backen - idealerweise in Kombination mit Olivenöl - entfalten Auberginen ihr spezifisches, leicht nussartiges Aroma.

Fertig in 30 Minuten
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 2 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Auberginen-Tomaten-Risotto zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 712 kKalorien
  • 2979 kJoule
  • 23g Eiweiss
  • 33g Fett
  • 74g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 9 | 2016, S. 69

Zubereitung

Schritt 1

Den Stielansatz der Aubergine entfernen und die Frucht ungeschält in etwa 1x 1 cm grosse Würfel schneiden. In ein Sieb geben, mit Salz bestreuen und über einer Schüssel gut 10 Minuten Wasser ziehen lassen.

Schritt 2

Inzwischen die Tomaten waagrecht halbieren, entkernen und ebenfalls klein würfeln. Die Zwiebel und die Knoblauchzehen schälen und fein hacken. Je die Hälfte von Zwiebel und Knoblauch für die Zubereitung der Auberginen beiseitelegen.

Schritt 3

Die Gemüsebouillon aufkochen.

Schritt 4

In einer mittleren Pfanne die erste Portion Butter (1) erhitzen. Die andere Hälfte von Zwiebel und Knoblauch darin glasig dünsten. Den Reis beifügen und mitdünsten, bis die Körner glänzen. Den Weisswein dazugiessen und unter Rühren vollständig vom Reis aufnehmen lassen. Dann gut die Hälfte der heissen Bouillon beifügen und wiederum vom Reis aufnehmen lassen.

Schritt 5

Inzwischen in einer zweiten weiten Pfanne das Olivenöl erhitzen. Die Auberginen auf Küchenpapier trockentupfen, beifügen und unter gelegentlichem Wenden bei Mittelhitze leicht goldbraun und weich braten. Dann die beiseitegelegte Zwiebel sowie den Knoblauch beifügen und kurz mitbraten. Zuletzt die Tomaten beifügen, alles mit Salz und Pfeffer würzen und weitere 2–3 Minuten offen dünsten.

Schritt 6

Zum Reis bis auf 1 Schöpflöffel weitere Bouillon geben und den Risotto bissfest garen.

Schritt 7

Inzwischen die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fettzugabe leicht rösten. Das Basilikum fein hacken.

Schritt 8

Wenn der Risotto bissfest ist, die Auberginen-Tomaten-Mischung, die Pinienkerne, das Basilikum, den Parmesan sowie die zweite Portion Butter (2) beifügen, alles gut mischen und den Reis mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Risotto vom Herd nehmen und zugedeckt 2 Minuten ruhen lassen. Dann sofort servieren.

Soll man Auberginen vor der Zubereitung salzen oder nicht? Das ist eine Frage, die immer wieder auftaucht. Früher hat man die Auberginen vor allem deshalb mit Salz bestreut, um ihnen auf diese Weise die Bitterstoffe im Fruchtfleisch zu entziehen. Fast alle Auberginen sind jedoch heute bitterstofffrei gezüchtet, sodass dies kein Argument mehr für das Salzen ist. Salz entzieht jedoch den Auberginen auch Wasser, dadurch garen sie später schneller und nehmen auch weniger Öl auf bzw. dieses lässt sich besser dosieren.