Champagner-Fondue

Ein Schuss Champagner, ein Stück Epoisse und schon wird aus einem urchigen Fondue ein Sternegericht.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Champagner-Fondue zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

  • 1 Knoblauchzehe
  • 800 g Fonduemischung
  • 4 Teelöffel Maizena
  • 80 g Epoisse
  • 3 dl Weisswein
  • 1 Teelöffel Zitronensaft frisch gepresst
  • 1 dl Champagner ungekühlt, brut, ersatzweise Prosecco brut
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • Muskatnuss frisch gerieben
Einkaufsliste senden
Dazu passt

Eine oder verschiedene Brotsorten – traditionell Weiss- oder Bauernbrot. Man rechnet mit 150–200 g Brot pro Person, das in mundgerechte Stücke geschnitten wird. – Kleine festkochende, in der Schale gegarte Kartoffeln, die man zum Eintauchen je nach Grösse halbiert oder viertelt. – Knackig gegarte Gemüse wie Rüeblistängelchen, Stangenselleriestäbchen, Blumenkohlröschen, Mini-Maiskölbchen usw. – In Essig eingelegte Silberzwiebelchen und Cornichons. – Birnen- oder Apfelscheiben.

Was man vorbereiten kann

Falls der Champagner gekühlt ist, rechtzeitig in ein Glas giessen, damit er nicht zu kalt ist. Das Fondue wird à la minute zubereitet, wenn die Gäste bereits am Tisch sitzen.

Erschienen in
  • 1-2 | 2010, S. 59

Zubereitung

Schritt 1

Die Knoblauchzehe schälen und halbieren. Das Fonduecaquelon damit ausreiben. Die Fonduemischung hineingeben, das Maizena darüberstreuen und alles gut mischen.

Schritt 2

Die Rotschmiererinde vom Epoisse so gut als möglich abschneiden.

Schritt 3

Weisswein und Zitronensaft zur Fonduemischung geben. Alles unter ständigem Rühren aufkochen, bis der Käse geschmolzen ist. dann den Epoisse beifügen und ebenfalls unter rühren schmelzen lassen. Zuletzt den Champagner kräftig unterrühren, mit frisch gemahlenem Pfeffer und Muskat würzen und das Fondue sofort auf den Tisch bringen.