Pouletbrüstchen mit caramelisiertem Limettenjus

Dank Limettenjus bekommt unser Pouletbrüstchen viel Raffinesse und wird schön saftig.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 6 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Pouletbrüstchen mit caramelisiertem Limettenjus zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

  • 1 dl Olivenöl
  • 2 Esslöffel Zucker
  • 1/2 Teelöffel Salz
  • 1/2 Teelöffel Piment d'Espelette oder Chiliflocken
  • 1 Limette (1), unbehandelt
  • 6 Pouletbrüstchen
  • 4–5 Soft-Tomaten oder in Öl eingelegte Dörrtomaten, je nach Grösse
  • 1 Bund Petersilie glattblättrig
  • 1 Schalotte
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1/2 Limetten (2)
  • ½ dl weisser Portwein oder Noilly Prat
  • 1 dl Hühnerfond oder Kalbsfond
Einkaufsliste senden
Wenn es weniger/mehr Gäste sind

Weniger Gäste: Die Flüssigkeitsmenge für die Sauce in der rezeptierten Menge verwenden, sonst kocht der Jus im Ofen zu stark ein.

Mehr Gäste: Wird das Gericht in der doppelten Menge zubereitet, nur die 1½-fache Flüssigkeitsmenge für die Sauce verwenden.

Nährwert

Pro Portion
  • 247 kKalorien
  • 1033 kJoule
  • 37g Eiweiss
  • 7g Fett
  • 7g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 12 | 2016, S. 31

Zubereitung

Schritt 1

Das Olivenöl in eine Schüssel geben. Zucker, Salz und Piment d`Espelette oder Chiliflocken beifügen und gut verrühren. Die erste Limette (1) gründlich warm waschen. Die Enden abschneiden, dann die Limette der Länge nach vierteln und in hauchdünne Scheiben schneiden. In das Olivenöl geben und sorgfältig mischen.

Schritt 2

Die Pouletbrüstchen auf Küchenpapier gut trocknen. In die Marinade legen.

Schritt 3

Die Soft- oder Dörrtomaten in kleinste Würfel schneiden. Die Petersilie fein hacken. Die Schalotte und die Knoblauchzehe schälen und fein hacken. Den Saft der halben Limette (2) auspressen.

Schritt 4

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Schritt 5

Eine Bratpfanne leer kräftig erhitzen. Die Pouletbrüstchen ohne Limetten aus der Marinade nehmen und in die heisse Pfanne legen. 2–3 Esslöffel Marinadenöl beifügen und die Pouletbrüstchen auf der oberen Seite leicht salzen. Die Brüstchen auf jeder Seite 1½ Minuten kräftig anbraten. Auf einen Teller legen.

Schritt 6

Die Limettenscheiben mitsamt restlicher Marinade in die Bratpfanne geben und nun nur noch bei mittlerer Hitze so lange braten, bis sie golden sind. Dann Soft- oder Dörrtomaten, Schalotte sowie Knoblauch beifügen und 1½–2 Minuten mitdünsten. Portwein oder Noilly Prat, Fond, Limettensaft und ½ der Petersilie beifügen und alles kräftig aufkochen.

Schritt 7

Die Pouletbrüstchen in die Pfanne legen. Den Stiel der Bratpfanne mit Alufolie umwickeln. Die Pfanne sofort in den 180 Grad heissen Ofen auf die mittlere Rille stellen und die Pouletbrüstchen 15 Minuten fertig garen, dabei etwa 3 Mal mit Jus aus der Pfanne übergiessen. Vorsicht: Der Pfannenstiel ist trotz Alufolie sehr heiss!

Schritt 8

Am Schluss die Pouletbrüstchen aus dem Ofen nehmen und die restliche Petersilie zum Jus geben. Diesen wenn nötig nachwürzen. Die Pouletbrüstchen in breite Scheiben schneiden und mit Jus auf vorgewärmten Tellern anrichten. Dazu passt ein Safranrisotto (Link: http://www.wildeisen.ch/rezepte/safran-risotto)