Agar Agar

Agar-Agar ist ein natürliches Geliermittel aus vorwiegend ostasiatischen Meeralgen. Das Pulver weist einen feinen Meeralgengeschmack auf, der sich beim Öffnen der Packung jedoch verflüchtigt. Agar-Agar eignet sich zum Binden von süssen und salzigen Speisen, wobei 1 Päckchen etwa 500 g Masse bindet. Beachten Sie aber immer die Packungsangaben, denn nicht jede Packung enthält gleich viel Pulver. Es lohnt sich, sehr genau zu arbeiten; am besten wiegt man das Pulver mit einer Diätwaage. Dosiert man zu grosszügig, wird die Masse unangenehm fest.

Damit Agar-Agar nach dem Erkalten gut bindet, muss es während 2 Minuten mitgekocht werden.

Für kalt zubereitete Speisen kann das Pulver daher nicht verwendet werden!

Die beste Bindekraft ist nach 6 Stunden Kühlung erreicht - für eine längere Lagerung als 48 Stunden eignet es sich Agar-Agar nicht, da es seine Bindekraft wieder verliert

Nicht alle Agar-Agar-Produkte sind einheitlich, weder von der Packungsgrösse noch von der Dosierung her, deshalb unbedingt die Packungsangaben beachten und wenn nötig dem Rezept anpassen. Daneben hat auch die Fruchtsäure, die je nach Reifestadium und Sorte schwanken kann, Einfluss auf das Gelierverhalten. So kann es vorkommen, dass ein- und dasselbe Dessert mal besser, mal weniger gut geliert.