Ananas

Sie ist die unbestrittene Königin der Tropenfrüchte und kommt bei uns zumeist als Sorte “Smooth Cayenne” auf den Markt.

Ananas ist frisch und als Konserve in der Dose erhältlich. Das beste Merkmal einer reifen Frucht ist ihr intensiver Duft, zudem lässt sie sich am Stielansatz leicht eindrücken.

Zu den wichtigsten Inhaltsstoffen zählen die Vitamine A, B, C sowie Zucker, Eisen und Kalzium.

Speziell erwähnenswert ist das in Ananas enthaltene eiweissspaltende und verdauungsfördernde Enzym Bromelin. Frische Ananas wirkt nach üppigem Essen daher ähnlich wohltuend wie ein Digestif.

Doch dies hat seine Kehrseite: Bromelin spaltet auch das Eiweiss in Milchprodukten, Eiern und Gelatine. Ein mit Gelatine zubereitetes Dessert wird nicht fest, Rahm und Eicremen verflüssigen sich wieder und werden bitter. Durch Hitze wird das Bromelin allerdings zerstört. Deshalb sollte man in Verbindung mit Milchprodukten, Eiern und Gelatine nur Ananas aus der Dose oder aber kurz in Zuckersirup blanchierte frische Ananas verwenden.