Gruyère AOP

Dieser vollfette Hartkäse ist eine der bekanntesten einheimischen Käsesorten. Es gibt ihn in verschiedenen Reifestadien zu kaufen. Sehr lange gelagerter Gruyère ist oft zu scharf und dominiert ein Gericht. Ersetzt werden kann Gruyère durch andere würzige Käse wie Tilsiter, gut gereiferter Emmentaler oder Bünder oder Tessiner Bergkäse.

Zum Kochen besonders gut geeignet, ist ein reifer, aber nicht zu alter Gruyère, weil er ein ausgewogen würziges Aroma besitzt. Für Gratin und Fondue verlangen Sie am besten einen rezenten Greyerzer, denn je reifer er ist, desto besser schmilzt er.