Petersilie

Bei uns allgegenwärtig ist die krause Petersilie, aromatischer und ausgewogener ist jedoch die glattblättrige Sorte, auch Italienische Petersilie genannt und die Urform der Petersilie. Im Aussehen hat sie grosse Ähnlichkeit mit Liebstöckel und Schnittsellerie. Glattblättrige Petersilie harmoniert besonders gut mit Tomaten, Auberginen, Avocado, Blattsalaten, Bohnen, Eiern, Quark sowie Teigwaren. Sie ist auch wichtiger Bestandteil der «Salsa verde», der klassischen italienischen Sauce zu Eiern, Spargeln und Siedfleisch.

Glattblättrige Petersilie hält sich am besten in einem Plastikbeutel frisch, den man aufbläst, gut verschliesst und im Kühlschrank aufbewahrt.

Foto: istockphoto.com