Tomatenpüree

Tomatenkonzentrat besteht aus dem Fruchtfleisch von Tomaten, dem ein Grossteil seiner natürlichen Feuchtigkeit entzogen wurde. Saucen, Eintöpfe und viele weitere (Schmor-)Gerichte gewinnen an Geschmack durch die Verwendung von Tomatenpüree (-mark, -konzentrat), welches bei uns normalerweise dreimal so stark konzentriert wie normales Tomatenpüree erhältlich ist. Es wird aus dem Fruchtfleisch von Tomaten gewonnen, denen ein Grossteil ihrer natürlichen Feuchtigkeit entzogen wird, so dass eine dicke Paste von dunkelroter Farbe entsteht. Diese wird noch leicht gesalzen, weshalb Tomatenpüree lange haltbar bleibt.

Bitter wird es übrigens auch, wenn man es nach dem Öffnen noch einige Zeit in der Konservendose aufbewahrt. Reste deshalb immer in ein Glas umfüllen und kühl lagern.

Es entwickelt ein besonders intensives Aroma, wenn man es bei der Zubereitung kurz in wenig Fettstoff bei mittlerer Hitze anröstet, damit der in ihm enthaltene Fruchtzucker leicht caramelisiert. Aber Vorsicht: Wird das Tomatenpüree zu heiss gebraten, verbrennt der Fruchtzucker und schmeckt nur noch bitter. Damit das Püree sein Aroma perfekt entfalten kann, sollte es jeweils in etwas Butter, Fett oder Öl - z.B. zusammen mit Zwiebeln, Knoblauch, Kräutern usw. - angeröstet werden. Tomatenpüree gehört als Basisausrüstung in jede Küche.