Kochschule

Crêpes backen – gewusst wie!

Crêpes backen – gewusst wie!

Am besten eignet sich zum Crêpesbacken eine beschichtete Bratpfanne. Doch auch diese muss genügend eingefettet werden. Dies geschieht am besten mit Hilfe eines Pinsels, mit dem man den Pfannenboden sparsam mit Butter bestreicht. Auch Küchenpapier eignet sich zum Ausfetten der Pfanne. Auf diese Weise nehmen die Crêpes nur wenig Fett auf.

Die Pfanne genügend heiss, aber nicht rauchheiss werden lassen. Bei zu kleiner Hitze bleiben die Crêpes gerne am Pfannenboden kleben. Der Teig wird mit einer kleinen Suppenkelle in die Mitte der Pfanne gegeben und durch Drehen schnell auf dem Pfannenboden kreisrund verteilt. Die Teigmenge richtet sich nach der Grösse der Pfanne und nach gewünschter Dicke der Crêpes. Den Teig jedes Mal kurz umrühren, bevor man ihn in die Pfanne gibt, damit seine Konsistenz gleichmässig bleibt.

Sobald die Oberfläche nicht mehr feucht ist und sich die Ränder leicht zu wellen beginnen, löst man die Crêpe mit einem Spachtel, wendet sie und backt sie kurz (knapp 1 Minute) auf der zweiten Seite fertig.

Entdecken Sie folgend unsere leckeren Crêpes-Rezepte: