Kochschule

Gefüllte Pasta im Dampf garen

Gefüllte Pasta im Dampf garen

Zum Garen von gefüllten Teigwaren im Dampf eignen sich die asiatischen Bambuskörbchen vorzüglich. Wer kein Bambuskörbchen anschaffen möchte, kann auf den Gemüse-Dämpfeinsatz aus Metall zurückgreifen. Bei beiden Varianten empfiehlt es sich, ein feines Stofftüchlein oder ein Stück Gaze unter die Teigwaren zu legen. So wird verhindert, dass das Gargut am Körbchen kleben bleibt und beim Ablösen eventuell reisst. Sehr gut lassen sich gefüllte Teigwaren auch im Dampfgarer zubereiten. In diesem Fall ein feines Tuch auf den Locheinsatz legen und die Teigwaren daraufgeben.

Foto: istockphoto.com