Kochschule

Pastateig: Bunt gefärbt

Pastateig: Bunt gefärbt

Pastateig lässt sich mit verschiedenen Zutaten attraktiv einfärben und so zum Teil auch geschmacklich variieren.

1. Grüne Pasta

200 g Spinat, Mangoldblätter oder Rucola in Salzwasser 1 Minute sprudelnd kochen, kalt abschrecken und sehr gut ausdrücken. Mit 1 Esslöffel Olivenöl pürieren. Mit 300 g Mehl, 1 Teelöffel Salz und 2 Eiern zu einem Teig verarbeiten.

2. Schwarze Pasta

2 Beutel Tintenfischtinte (aus dem Fischgeschäft) mit 2 Eiern verrühren. Dann mit 300 g Mehl, 1 Teelöffel Salz und 1 Esslöffel Olivenöl zu einem Teig verarbeiten.

3. Orange Pasta

1 gehäuften Esslöffel Tomatenpüree, 300 g Mehl, 1 Teelöffel Salz und 3 Eier zu einem Teig verarbeiten.

4. Rote Pasta

50–60 g gekochte, geschälte Rande mit 1 Esslöffel Olivenöl pürieren. Mit 300 g Mehl, 1 Teelöffel Salz und 2 Eiern zu einem Teig verarbeiten.

5. Gelbe Pasta

2–3 Teelöffel Kurkumapulver unter die Zutaten des Grundrezeptes Pastateig mischen. Oder 1 Döschen Safranfäden (0,1 g) zwischen den Fingern leicht zerreiben, mit 2 Esslöffeln Wasser mischen und etwa 15 Minuten stehen lassen. Dann mit den restlichen Zutaten zu einem Teig verarbeiten.