Publireportage

Mit Schweizer Rapsöl richtig kochen

Rapsoel zutat Schweizer Rapsöl

Rapsöl ist ein sehr vielseitig einsetzbares Öl. Es eignet sich sowohl für die kalte als auch für die warme Küche. Wollen Sie heiss anbraten oder gar frittieren, gibt es dafür das hoch erhitzbare HOLL-Rapsöl.

Weitere feine Rezepte sowie Informationen finden Sie auf www.raps.ch!

Rapsoel richtig kochen Schweizer Rapsöl

Die Verwendung von Rapsöl im Überblick

• Kaltgepresstes Rapsöl: fühlt sich in der kalten Küche wohl, zum Beispiel für die Zubereitung von Salatsaucen, Dips, Cocktailsaucen, Mayonnaise oder auch zur Veredelung von Suppen. Typisch nussiger Rapsgeschmack.

Rapsoel 1 Schweizer Rapsöl

• Klassisches Rapsöl (raffiniert): Verwendung in der kalten Küche sowie, leicht erhitzt, zum Dünsten von Fisch, Fleisch oder Gemüse geeignet. Kann auch fürs Kurzbraten, Braten oder zum Backen eingesetzt werden. Neutral im Geschmack.

Rapsoel richtig kochen 2 gruppe 2 Schweizer Rapsöl

• HOLL-Rapsöl (raffiniert): Das ideale Öl zum heiss Anbraten, Braten und Frittieren. Es ist hitzestabil und garantiert, dass selbst bei hohen Temperaturen kein unerwünschter Beigeschmack entsteht.

Rapsoel 3 Schweizer Rapsöl