Indisches Auberginen-Aprikosen-Curry

Dieses Curry kann auch mit kleinen türkischen oder asiatischen Auberginen zubereitet werden. Diese kleinen Auberginen muss man nur halbieren, nicht in Stücke schneiden.

Indisches Auberginen-Aprikosen-Curry
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

FÜR 4 PERSONEN

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Indisches Auberginen-Aprikosen-Curry zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

  • 100 g gedörrte Aprikosen
  • 750 g Auberginen
  • 2 Zwiebeln
  • 10 g Ingwer
  • 4 Knoblauchzehen
  • 1 Peperoncino
  • 2 Esslöffel Tomatenpüree
  • 3 dl Wasser
  • 4 Esslöffel Öl
  • 1 Teelöffel gemahlener Kurkuma
  • je 2 Teelöffel gemahlener Kreuzkümmel und Koriander
  • Salz
  • 1 Prise brauner Zucker
  • ½ Bund Koriandergrün oder glatte Petersilie zum Garnieren
Einkaufsliste senden

Dazu passt Basmatireis oder indisches Fladenbrot sowie Joghurt.

TIPP

Nach Belieben kann man dieses Curry auch mit kleinen türkischen oder asiatischen Auberginen zubereiten. In diesem Fall die Auberginen nicht in Stücke schneiden, sondern nur längs halbieren.

FÜR DEN KLEINHAUSHALT

2 Personen: Zutaten halbieren. 1 Person: Zutaten vierteln, am besten mit Chiliflocken statt frischem Peperoncino würzen.

Nährwert

Pro Portion
  • 192 kKalorien
  • 803 kJoule
  • 23g Kohlenhydrate
  • 4g Eiweiss
  • 8g Fett
Erschienen in
  • 07/08|2019, S. 28

Zubereitung

Schritt 1

Die Aprikosen der Länge nach halbieren und quer in feine Streifen schneiden. Die Auberginen rüsten, der Länge nach vierteln und quer in knapp 1 cm dicke Stücke schneiden.

Schritt 2

Die Zwiebeln, den Knoblauch und den Ingwer schälen und sehr fein hacken. Den Stielansatz des Peperoncino entfernen und die Schote mitsamt den Kernen ebenfalls fein hacken. Das Tomatenpüree gut mit dem Wasser verrühren.

Schritt 3

In einer mittleren Pfanne das Öl erhitzen. Zwiebeln, Knoblauch, Ingwer und Peperoncino beifügen und 2−3 Minuten andünsten. Dann Kurkuma, Kreuzkümmel und Koriander darüberstreuen und kurz mitdünsten. Die Auberginen beifügen, gut untermischen und alles weitere 2 Minuten unter Wenden dünsten.

Schritt 4

Das Tomatenwasser und die Aprikosen beifügen, alles leicht salzen und das Curry zugedeckt bei mittlerer Hitze etwa 25 Minuten kochen lassen, bis die Auberginen gut weich sind.

Schritt 5

Inzwischen die Koriander- oder Petersilienblättchen von den Zweigen zupfen.

Schritt 6

Am Ende der Garzeit das Auberginen- Curry mit Zucker sowie wenn nötig mit Salz abschmecken und mit den Kräuterblättchen bestreuen. Sofort servieren.

Artikel zum Rezept