Kalte Gemüsesuppe mit Joghurt

Eine kalte Suppe wie diese sollte nicht aus dem Kühlschrank kommen – im Gegenteil. Ist sie zu stark gekühlt, verlieren die Gemüse einen Grossteil ihres Aromas – und das wäre jammerschade.

Kalte Gemüsesuppe mit Joghurt
Fertig in 30 Minuten
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

FÜR 2 PERSONEN

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Kalte Gemüsesuppe mit Joghurt zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Recaptcha check was failed! Please, reload the page and try again.

  • 1/2 Salatgurken oder 1 Nostrano-Gurke
  • 1 kleine gelbe Peperoni
  • 300−350 g Eiertomaten, z.B. San Marzano oder Peretti
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1/2 Esslöffel Balsamicoessig
  • 4 schwarze Oliven
  • ½–1 Peperoncino, je nach Schärfe
  • 2 Zweige Basilikum
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 1/2 Bund Schnittlauch
  • ½−1 Peperoncino, je nach Schärfe
  • 100 g griechischer Joghurt oder halb Joghurt nature/halb Crème fraîche
Einkaufsliste senden

Eine kalte Suppe muss nicht aus dem Kühlschrank kommen – im Gegenteil. Ist sie zu stark gekühlt, verlieren die Gemüse einen Grossteil ihres Aromas. Man kann die Suppe also nach der Zubereitung sofort auf den Tisch bringen. Und wer es dann doch noch kühler möchte, gibt einen Eiswürfel in die Suppe.

Nährwert

Pro Portion
  • 218 kKalorien
  • 912 kJoule
  • 5g Eiweiss
  • 14g Fett
  • 15g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 08 | 2022, S. 62

Zubereitung

Schritt 1

Die Gurke schälen und ein etwa 3 cm langes Stück beiseitelegen. Die restliche Gurke längs halbieren und entkernen. Die Peperoni halbieren, Kerne und Scheidewände entfernen und ¼ der Schote ebenfalls beiseitelegen. Die restliche Peperoni in kleinere Stücke schneiden. Den Stielansatz der Tomaten entfernen und die Früchte in Stücke schneiden. Alles zerkleinerte Gemüse im Standmixer oder mit dem Stabmixer so fein wie nur möglich pürieren. Den Knoblauch dazupressen und den Balsamico unterrühren.

Schritt 2

Die Oliven entsteinen und grob hacken. Den Peperoncino längs halbieren, entkernen, dann in Streifchen und diese in kleinste Würfelchen schneiden. Das Basilikum hacken. Alle diese Zutaten mit dem Öl mischen und zur Suppe geben. Diese wenn nötig mit etwas Wasser oder Bouillon verdünnen und mit Salz sowie Pfeffer abschmecken.

Schritt 3

Die beiseitegelegte Gurke und Peperoni sehr klein würfeln. Den Schnittlauch in Röllchen schneiden. Alles mischen.

Schritt 4

Den Joghurt mit etwas Salz und Pfeffer glatt rühren.

Schritt 5

Die Suppe in vorgekühlten tiefen Tellern oder Tassen anrichten. In die Mitte jeweils 1 grossen Klecks Joghurt geben, mit einer Gabel schlierenartig verrühren und mit der Gemüse-SchnittlauchMischung bestreuen. Sofort servieren.