Äpfel im Biskuitteig

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Ergibt 6 Stück

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Äpfel im Biskuitteig zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Glasur:
Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 886 kKalorien
  • 3707 kJoule
  • 102g Kohlenhydrate
  • 12g Eiweiss
  • 47g Fett
Erschienen in
  • 1-2 | 2008, S. 69

Zubereitung

Schritt 1

6 Kuchen- oder Souffléförmchen von etwa ¼ Liter Inhalt oder grosse Tassen grosszügig ausbuttern und mit den Mandelblättchen ausstreuen. Kühl stellen.

Schritt 2

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Schritt 3

Die Äpfel schälen und mit einem Apfelausstecher das Kerngehäuse entfernen. Die Äpfel sofort rundum mit dem Zitronensaft (1) bestreichen.

Schritt 4

Die weiche Butter und den Puderzucker in eine Schüssel geben und mit den Quirlen des Handrührgerätes 5 Minuten zu einer hellen, luftigen Masse aufschlagen. Dann ein Ei nach dem andern, die Vanillepaste oder den Vanillezucker sowie den Zitronensaft (2) unterschlagen.

Schritt 5

Mehl und Backpulver mischen und portionenweise mit dem Gummischaber untermischen.

Schritt 6

Die Hälfte des Teiges in die vorbereiteten Formen füllen, je 1 Apfel hineinsetzen und mit dem restlichen Teig bedecken.

Schritt 7

Die Apfelbiskuits im 180 Grad heissen Ofen auf der untersten Rille etwa 40 Minuten backen; bei sehr dickwandigen Formen (Tassen!) verlängert sich die Backzeit. Herausnehmen und 15 Minuten in den Formen stehen lassen. Dann sorgfältig den Rand lösen und die Apfelbiskuits auf ein Kuchengitter stürzen.

Schritt 8

Für die Glasur den Puderzucker in eine kleine Schüssel sieben und mit dem Zitronensaft verrühren. Die Apfelbiskuits damit überziehen. Trocknen lassen.