Apfel-Eierlikör-Cake

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Ergibt 12–16 Stück

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Apfel-Eierlikör-Cake zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

  • Butter für die Form
  • Mehl für die Form
  • 1 Zitrone
  • 750 g Äpfel säuerlich
  • 100 g Backmarzipan ersatzweise Mandelmasse
  • 3 Eigelb
  • 250 g Butter weich
  • 1/2 Teelöffel Vanille gemahlen, ersatzweise 1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
  • 100 g Zucker
  • 350 g Mehl
  • 3 Eiweiss
  • 1 dl Eierlikör
Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 303 kKalorien
  • 1267 kJoule
  • 32g Kohlenhydrate
  • 4g Eiweiss
  • 16g Fett
  • 8 ProPoints
Erschienen in
  • 10|2010, S. 53

Zubereitung

Schritt 1

Eine Cakeform von 2 Litern Inhalt grosszügig ausbuttern und mit Mehl bestäuben. Kühl stellen. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Schritt 2

Die Schale der Zitrone fein abreiben und den Saft auspressen.

Schritt 3

Die Äpfel schälen, vierteln und entkernen. Die Viertel in etwa 1½ cm grosse Würfel schneiden und mit etwas Zitronensaft beträufeln.

Schritt 4

Für den Teig das Backmarzipan oder die Mandelmasse nach und nach mit den Eigelb verkneten, sodass eine Paste entsteht. Mit der weichen Butter, der Zitronenschale, dem Vanillepulver oder dem Vanillezucker sowie dem Zucker während 8 Minuten zu einer fast weissen, luftigen Masse aufschlagen.

Schritt 5

Das Mehl sieben. Das Eiweiss steif schlagen bis ein fester, glänzender Eischnee entstanden ist.

Schritt 6

1⁄ 3 des Mehls unter die Buttermasse mischen. Den Eierlikör beifügen und alles glatt rühren. Nun abwechslungsweise Eischnee und das restliche Mehl unterheben. Mit der letzten Portion Eischnee und Mehl auch die Apfelwürfel beifügen. Die Masse in die vorbereitete Form füllen.

Schritt 7

Den Cake im 180 Grad heissen Ofen auf der zweituntersten Rille etwa 50 Minuten backen. 10 Minuten in der Form abkühlen lassen, dann auf ein Kuchengitter stürzen und auskühlen lassen. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.