Aprikosen-Johannisbeer-Kuchen

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Ergibt 12 Stück

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Aprikosen-Johannisbeer-Kuchen zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 329 kKalorien
  • 1376 kJoule
  • 32g Kohlenhydrate
  • 5g Eiweiss
  • 20g Fett
Erschienen in
  • 06 | 2006, S. 58

Zubereitung

Schritt 1

Für den Teig in einer Schüssel Mehl, Mandeln, Puderzucker und Salz mischen. Die Butter in Flocken dazuschneiden. Dann die Zutaten zwischen den Fingern zu einer bröseligen Masse reiben. Eigelb und Wasser beifügen und alles rasch zu einem glatten Teig zusammenkneten. In Folie gewickelt 30 Minuten kalt stellen.

Schritt 2

Den Boden einer Springform von 26 cm Durchmesser leicht bebuttern, mit Backpapier belegen und dieses in der Grösse der Form zuschneiden. Ebenfalls leicht bebuttern. Dann knapp die Hälfte des Teiges direkt auf dem Boden auswallen. Den Rand der Form leicht bebuttern und aufsetzen. Aus dem restlichen Teig eine nicht zu dicke Rolle formen und als Rand aufsetzen. Mit den Fingern flach-, dann mit einer Gabel gut andrücken. Einen Bogen Backpapier über den Teigboden legen und randhoch mit Hülsenfrüchten, Glasmarmeln oder Ähnlichem beschweren.

Schritt 3

Den Mürbeteigboden im auf 200 Grad vorgeheizten Ofen auf der untersten Rille 15 Minuten vorbacken.

Schritt 4

Inzwischen die Aprikosen halbieren und den Stein entfernen. Die Johannisbeeren abstreifen. Für den Guss Crème fraîche, Eier, Zucker und Vanillezucker verquirlen.

Schritt 5

Den Teigboden aus dem Ofen nehmen und Papier sowie Hülsenfrüchte o.ä. entfernen. Die Aprikosenhälften auf den Teigboden setzen. Die Johannisbeeren in die Lücken und über die Aprikosen verteilen. Den Guss darüber verteilen.

Schritt 6

Die Ofenhitze auf 180 Grad reduzieren und den Kuchen auf der untersten Rille etwa 30 Minuten fertig backen.

Schritt 7

In einem Pfännchen die Aprikosenkonfitüre erwärmen und durch ein Sieb streichen. Den lauwarmen Kuchen damit bestreichen und vor dem Servieren erkalten lassen.