Aprikosen-Quark-Zopf

Dieser Zopf lässt sich auch mit anderen Dörrfrüchten geniessen – zum Beispiel mit Cranberrys, die ebenfalls nicht so süss schmecken.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Ergibt 14–16 Stück

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Aprikosen-Quark-Zopf zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Teig:
  • 350 g Mehl
  • 1/2 Würfel Frischhefe (ca. 20 g)
  • 3 Esslöffel Zucker gehäuft
  • 75 g Butter
  • 1 dl Milch
  • 1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
  • 100 g Magerquark
  • 1 Eigelb
Füllung:
  • 150 g Dörraprikosen Soft-Aprikosen
  • 1 dl Milch
  • 1/2 dl Rahm
  • 1/2 Teelöffel Vanillepaste ersatzweise herausgekratzte Samen von 0.5 Vanilleschote
  • 25 g Zucker
  • 2 Eigelb
  • 2 Esslöffel Wasser kalt
  • 1 Esslöffel Maizena
Zum Fertigstellen:
Einkaufsliste senden
Zum nächsten Flimmerküche-Rezept

Nährwert

Pro Portion
  • 203 kKalorien
  • 849 kJoule
  • 30g Kohlenhydrate
  • 5g Eiweiss
  • 7g Fett
Erschienen in
  • 10 | 2012, S. 72

Zubereitung

Schritt 1

Das Mehl in eine Schüssel sieben und in der Mitte eine Vertiefung anbringen. In einer Tasse die Hefe mit dem Zucker flüssig rühren und in die Mehlmulde giessen. Mit etwas Mehl vom Rand verrühren und mit wenig Mehl bestäuben. Die Schüssel mit einem Tuch decken und den Vorteig 15 Minuten quellen lassen.

Schritt 2

Inzwischen in einer Pfanne die Butter schmelzen. Vom Herd nehmen. Milch und Vanillezucker beifügen.

Schritt 3

Nach 15 Minuten Quellzeit des Vorteigs den Quark, das Eigelb und die Milchmischung zum Mehl geben und alles etwa 8 Minuten zu einem geschmeidigen Teig kneten. Die Schüssel wieder decken und den Teig um das Doppelte aufgehen lassen.

Schritt 4

Inzwischen für die Füllung die Dörraprikosen würfeln.

Schritt 5

In einer Pfanne Milch, Rahm, Vanillepaste oder -samen sowie Zucker unter Rühren aufkochen.

Schritt 6

In einer Schüssel Eigelb, Wasser und Maizena verrühren. Die kochend heisse Milchmischung langsam dazurühren. Alles in die Pfanne zurückgeben und unter Rühren nochmals aufkochen; dabei wird die Creme sehr dick. Sofort in eine Schüssel umgiessen. Die Oberfläche der Creme mit Klarsichtfolie belegen, damit sich beim Abkühlen keine Haut bildet. In den Kühlschrank stellen.

Schritt 7

Den aufgegangenen Teig auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche etwa ½ cm dick zu einem Rechteck von 30 x 40 cm auswallen und dieses der Länge nach halbieren. Auf jedem Teigrechteck jeweils die Hälfte der Creme ausstreichen, dabei rundum einen Rand von etwa 3 cm frei lassen. Die Aprikosenwürfelchen darüberstreuen. Den Teig von der Längseite her aufrollen. Dann die beiden Rollen zu einem Zopf flechten, indem man sie abwechselnd übereinanderlegt. Den Zopf auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben.

Schritt 8

Den Aprikosen-Quark-Zopf im auf 180 Grad vorgeheizten Ofen auf der zweituntersten Rille etwa 45 Minuten goldbraun backen. Herausnehmen und auf ein Kuchengitter geben.

Schritt 9

Die Aprikosenkonfitüre erwärmen. Kurz mit dem Stabmixer pürieren. Den noch heissen Zopf damit bestreichen und diesen auskühlen lassen.