Artischockenpaste

Diese Mischung aus Artischocken, Basilikum, Zitrone, Oliven und Parmesan schmeckt einfach göttlich auf geröstetem Brot.

Artischockenpaste
Fertig in 10 Minuten
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

FÜR 4 PERSONEN

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Artischockenpaste zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Recaptcha check was failed! Please, reload the page and try again.

  • 150 g in Öl eingelegte Artischocken, im Glas oder Vakuumbeutel
  • 1/2 Bund Basilikum
  • 1 Esslöffel grüne Oliven
  • 2 Esslöffel frisch geriebener Parmesan
  • 1 Messerspitze Harissa oder grosszügig frisch gemahlener schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 4 Esslöffel Olivenöl (2)
  • Salz
Einkaufsliste senden
TIPP

Eingelegte Artischocken schmecken unter - schiedlich säuerlich. Deshalb die Zitronen - schale zunächst eher vorsichtig dosieren. Und falls die Säure fehlt, verträgt die Paste auch noch 1–2 Teelöffel Zitronensaft.

Nährwert

Pro Portion
  • 142 kKalorien
  • 594 kJoule
  • 3g Eiweiss
  • 13g Fett
  • 2g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 6-7 | 2021, S. 28

Zubereitung

Schritt 1

Die Artischocken auf Küchenpapier abtropfen lassen und grob würfeln. Die gelbe Schale der Zitronenhälfte fein abreiben. Das Basilikum fein hacken. Die Oliven wenn nötig entsteinen und ebenfalls sehr fein hacken.

Schritt 2

Die Artischocken mit der Zitronen - schale, dem Parmesan, dem Harissa oder Pfeffer sowie dem Olivenöl fein pürieren. Das Basilikum und die Oliven unterrühren und die Paste mit Salz abschmecken. Die Artischockenpaste schmeckt auf gerösteten Brotscheiben zum Apéro, eventuell mit Rohschinken garniert, oder mit etwas heissem Pastakochwasser cre - mig gerührt zu Spaghetti. Die Paste hält sich in einem kleinen Einmachglas mit Olivenöl bedeckt und gut verschlossen einige Tage im Kühlschrank.