Asiatisch marinierte Rindshuft mit Frühlingszwiebeln

Asiatisch marinierte Rindshuft mit Frühlingszwiebeln
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Asiatisch marinierte Rindshuft mit Frühlingszwiebeln zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden
Für den Kleinhaushalt

2 Personen: Zutaten halbieren. 1 Person: Zutaten vierteln.

Nährwert

Pro Portion
  • 724 kKalorien
  • 3029 kJoule
  • 3g Kohlenhydrate
  • 47g Eiweiss
  • 56g Fett
Erschienen in
  • 05 | 2006, S. 56

Zubereitung

Schritt 1

Die harten Teile des Zitronengrases entfernen. Die verdickten Unterteile fein hacken. Den Ingwer und den Knoblauch schälen und ebenfalls fein hacken. Kreuzkümmel, Fenchel- und Koriandersamen im Mörser zerstossen. Alle diese Zutaten mit Limonensaft, Zucker und Öl verrühren.

Schritt 2

Die Rindshuftplätzchen beidseitig mit der Marinade bestreichen und mindestens 30 Minuten ziehen lassen.

Schritt 3

Die dunkelgrünen Stängelteile der Frühlingszwiebeln sowie den Wurzelansatz abschneiden. Die Zwiebeln der Länge nach halbieren.

Schritt 4

Eine beschichtete Bratpfanne leer erhitzen. Die Rindshuftplätzchen salzen und in 2 Portionen je nach Dicke auf jeder Seite 1–1½ Minuten braten. Zugedeckt warm stellen.

Schritt 5

Restliche Marinade zum Bratensatz geben und die Frühlingszwiebeln darin 3–4 Minuten braten. Neben dem Fleisch anrichten.

Die Marinade eignet sich auch für Poulet oder Schweinefleisch. Die Plätzchen können auch auf dem Grill gebraten werden.