Asiatische Hühnersuppe mit Gemüse

Gemüse, Pouletscheiben und etwas Currypaste und fertig ist die asiatische Hühnersuppe – und dann erst noch richtig lecker.

Fertig in 20 Minuten
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 2 Personen als Mahlzeit

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Asiatische Hühnersuppe mit Gemüse zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 427 kKalorien
  • 1786 kJoule
  • 23g Kohlenhydrate
  • 30g Eiweiss
  • 23g Fett
Erschienen in
  • 11 | 2013, S. 68

Zubereitung

Schritt 1

Das Grün der Frühlingszwiebeln in feine Röllchen schneiden, das Weisse hacken. Die Rüebli schälen, der Länge nach in dünne Scheiben und diese in kleinfingerlange Streifen schneiden.

Schritt 2

In einer mittleren Pfanne das Öl erhitzen. Frühlingszwiebeln – Weiss und Grün – sowie die Rüebli darin andünsten. Die Currypaste beifügen und unter Rühren kurz mitdünsten. Bouillon und Kokosmilch dazugiessen, aufkochen und alles zugedeckt auf mittlerem Feuer 5 Minuten kochen lassen.

Schritt 3

Inzwischen die Pouletbrüstchen der Länge nach halbieren und in dünne Scheiben schneiden. Die Petersilie fein hacken.

Schritt 4

Nach 5 Minuten Kochzeit die Pouletbrüstchen und die noch gefrorenen Erbsen zur Kokos-Bouillon geben. Weitere 5 Minuten eher gar ziehen als kochen lassen.

Schritt 5

Vor dem Servieren die Suppe mit Sojasauce, wenn nötig Salz sowie reichlich frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken. Zuletzt die Petersilie untermischen.

Currypaste ist auch bei uns als Fertigprodukt erhältlich (z. B. im Asiashop oder in der Asia-Abteilung beim Grossverteiler). Grundlage sind immer zermahlene rote oder grüne Chilischoten, die mit Knoblauch, Schalotten, Korianderwurzel, Zitronengras, Galgant und anderen Gewürzen aromatisiert werden. Allergiker aufgepasst: Viele Currypasten enthalten Garnelenpaste! Die rote Currypaste ist mittelscharf und passt eigentlich zu fast allen Zutaten. Die grüne Paste enthält Kräuter und gilt als die schärfste. Kurkuma färbt die gelbe Paste, welche gut zu Geflügel aller Art passt. Currypaste kann durch Currypulver ersetzt werden, dem man zum Beispiel frischen gehackten Ingwer und eine Chilischote beifügt.