Auberginen-Hackfleisch-Kuchen

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4-5 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Auberginen-Hackfleisch-Kuchen zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Guss:
  • 2 Stück Eier
  • 1 dl Rahm
  • 1 dl Milch
  • Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 591 kKalorien
  • 2472 kJoule
  • 29g Kohlenhydrate
  • 26g Eiweiss
  • 40g Fett
Erschienen in
  • 7-8 | 2008, S. 53

Zubereitung

Schritt 1

Den Boden einer Springform von 26 cm mit Backpapier belegen oder bebuttern. Dann die Form mit dem Teig auslegen. Den Boden mit einer Gabel regelmässig einstechen. Die Form bis zur Verwendung kühl stellen.

Schritt 2

Zwiebel und Knoblauch schälen und hacken. Majoran- und Thymianblättchen von den Zweigen zupfen.

Schritt 3

In einer Bratpfanne das Olivenöl erhitzen. Das Hackfleisch darin scharf anbraten. Zwiebel, Knoblauch, Tomatenpüree sowie die Kräuter dazugeben und kurz mitdünsten. Mit Salz, Pfeffer sowie Cayennepfeffer würzen. Auskühlen lassen.

Schritt 4

Die Auberginen ungeschält in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Zum Entwässern beidseitig mit etwas Salz bestreuen und 10 Minuten stehen lassen. Dann das Wasser auf der Oberfläche der Auberginen mit Küchenpapier abtupfen. Mit Pfeffer würzen.

Schritt 5

Den Ofen auf 200 Grad vorheizen.

Schritt 6

Den Teigboden mit dem Paniermehl und der Hälfte des Käses bestreuen. Die Hälfte der Auberginenscheiben ziegelartig darauflegen.

Schritt 7

Das Hackfleisch darüber verteilen. Mit den restlichen Auberginenscheiben wiederum ziegelartig decken.

Schritt 8

Für den Guss Eier, Rahm und Milch gut verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Über den Kuchen giessen und mit dem restlichen Käse bestreuen.

Schritt 9

Den Kuchen im 200 Grad heissen Ofen auf der untersten Rille etwa 40 Minuten backen.