Auberginen-Lamm-Curry

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Auberginen-Lamm-Curry zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

  • 2 Stück Auberginen mittel
  • 1 Teelöffel Salz
  • 450 g Lammgigot entbeint und ohne Fett
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Esslöffel Kokosfett
  • 2 Stängel Zitronengras
  • 400 g Kokosmilch aus der Dose
  • 2 dl Rindsfond
  • 2 Esslöffel Erdnussbutter
  • 1 Esslöffel Garam Masala (Curry-Grundgewürz)
  • 1/2 Esslöffel Kurkuma
  • 1 Prise Zimtpulver
  • 1 Teelöffel Kardamom (Kapseln) in der Drogerie erhältlich)
  • 1 Stück Limone Saft verwenden
Einkaufsliste senden
Für den Kleinhaushalt

2 Personen: Zutaten halbieren. 1 Person: Ein Ragout schmeckt immer besser in grösseren Portionen zubereitet. Also 2-Personen-Menge verwenden; restliches Curry lässt sich problemlos 3-4 Tage im Kühlschrank aufbewahren.

Erschienen in
  • 09 | 2005, S. 24

Zubereitung

Schritt 1

Die Aubergine ungeschält in Würfel schneiden. Mit Salz bestreuen und während 15 Minuten ziehen lassen. In ein Sieb geben und kurz unter kaltem Wasser spülen. Mit Küchenpapier trocken tupfen.

Schritt 2

Das Lammfleisch in 2 cm große Würfel schneiden. Mit Salz und Pfeffer würzen und im heissen Kokosfett 3-4 Minuten kräftig anbraten.

Schritt 3

Das Zitronengras mit dem Messerrücken quetschen und halbieren.

Schritt 4

Zitronengras, Kokosmilch, Rindsfond und Erdnussbutter aufkochen und mit Garam masala, Kurkuma, Zimt, Kardamon und Salz würzen. Das Fleisch in die Currysauce geben und zugedeckt etwa 35 Minuten auf kleinem Feuer kochen lassen.

Schritt 5

Nach 30 Minuten der Kochzeit die Auberginenwürfel dazugeben und das Fleisch noch etwa 20 Minuten weich garen. Die Sauce mit Limonensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.