Auberginen nach Parmigiana-Art mit Peperoni

Der Auberginenauflauf eignet sich als gut vorzubereitende Vorspeise, schmeckt aber auch als Hauptgericht oder Beilage zu Grilladen wunderbar.

Auberginen nach Parmigiana-Art mit Peperoni
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

FÜR 4–6 PERSONEN

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Auberginen nach Parmigiana-Art mit Peperoni zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden
TIPP

Der Auberginenauflauf ist eine gut vorzubereitende Vorspeise, schmeckt aber auch als Hauptgericht oder zu grilliertem Fleisch als Beilage.

FÜR DEN KLEINHAUSHALT

2 Personen: Zutaten halbieren.

Nährwert

Pro Portion
  • 383 kKalorien
  • 1602 kJoule
  • 19g Eiweiss
  • 25g Fett
  • 15g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 07/08|2019, S. 26

Zubereitung

Schritt 1

Den Backofen auf 250 Grad vorheizen. Das Ofenblech mit Backpapier belegen.

Schritt 2

Die Peperoni der Länge nach halbieren und Kerne sowie Scheidewände entfernen. Die Peperoni mit der Schnittfläche nach unten nebeneinander auf das vorbereitete Blech legen. Im 250 Grad heissen Ofen auf der zweitobersten Rille backen, bis die Haut schwarze Blasen wirft. Die Peperoni herausnehmen, mit einem leicht feuchten Küchentuch decken und 5 Minuten ruhen lassen.

Schritt 3

Die Haut der Peperoni abziehen. Die Peperoni in breite Streifen schneiden.

Schritt 4

Während die Peperoni backen, reichlich Wasser aufkochen. Die Tomaten hineinlegen, 20–30 Sekunden blanchieren, dann sofort herausheben und kalt abschrecken. Die Haut der Tomaten abziehen. Die Tomaten klein würfeln.

Schritt 5

Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein hacken. Den Oregano ebenfalls fein hacken.

Schritt 6

In einer Pfanne die erste Portion Olivenöl (1) erhitzen. Zwiebel, Knoblauch und Oregano darin andünsten. Die Tomaten beifügen, mit Salz und Pfeffer würzen und offen bei mittlerer Hitze etwa 20 Minuten zu einer dicklichen Sauce kochen; dabei zwischendurch umrühren.

Schritt 7

Den Stielansatz der Auberginen abschneiden. Die Auberginen ungeschält der Länge nach in etwa ½ cm dicke Scheiben schneiden. Die Scheiben auf beiden Seiten leicht salzen und pfeffern.

Schritt 8

In einer grossen Bratpfanne etwas Olivenöl (2) erhitzen. Die Auberginenscheiben portionenweise bei mittlerer Hitze auf beiden Seiten leicht braun braten.

Schritt 9

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Eine mittlere Gratinform mit etwas Olivenöl ausstreichen.

Schritt 10

Die Basilikumblätter in Stücke zupfen. Den Mozzarella auf Küchenpapier trocken tupfen und würfeln.

Schritt 11

Auf den Boden der vorbereiteten Form ⅓ der Auberginen und Peperonistreifen geben. Darauf ⅓ der Tomatensauce verteilen und mit ½ der Mozzarellawürfel, etwas Basilikumblättchen sowie Parmesan belegen. So weiterfahren, bis die Zutaten aufgebraucht sind. Mit etwas Tomatensauce und Parmesan abschliessen. Zuletzt alles mit der dritten Portion Olivenöl (3) beträufeln.

Schritt 12

Den Auberginen-Peperoni-Auflauf im 180 Grad heissen Ofen auf der zweituntersten Rille etwa 45 Minuten backen, bis er schön gebräunt ist. Herausnehmen und vor dem Servieren mindestens 10 Minuten stehen lassen. Am besten schmeckt der Auflauf jedoch lauwarm.