Auberginen-Pizza

Auberginen-Pizza
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Auberginen-Pizza zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden
Erschienen in
  • 9 | 2011, S. 17

Zubereitung

Schritt 1

Die Auberginen waschen, Stiel- und Blütenansatz entfernen und die Früchte in 5 mm grosse Würfelchen schneiden.

Schritt 2

In einer beschichteten Bratpfanne das Olivenöl erhitzen. Die Auberginen beifügen. Den Knoblauch schälen und dazupressen. Alles mit Salz und Pfeffer würzen und unter gelegentlichem Wenden auf grossem Feuer 4–5 Minuten braten.

Schritt 3

Inzwischen die Fleischtomaten waagrecht halbieren, entkernen und ebenfalls in kleine Würfelchen schneiden. Mit Salz und Pfeffer kräftig würzen. Etwa 12 schöne Basilikumblätter beiseitelegen. Das restliche Basilikum hacken.

Schritt 4

Die Auberginen von der Herdplatte nehmen und Tomaten sowie gehacktes Basilikum untermischen. Abkühlen lassen.

Schritt 5

Den Backofen auf 220 Grad vorheizen.

Schritt 6

Ein Ofenblech mit Backpapier auslegen. Den Pizzateig in der Grösse des Blechs auswallen und dieses damit auslegen. Die Auberginenmasse darauf ausstreichen. Die Frischkäslein in Stücke schneiden und darüber verteilen. Alles mit Olivenöl beträufeln.

Schritt 7

Die Auberginen-Pizza im 220 Grad heissen Ofen auf der untersten Rille 17–20 Minuten backen. Herausnehmen, die beiseitegelegten Basilikumblätter darüber verteilen und die Pizza sofort servieren.

Auberginen entwickeln ihr leicht nuss-artiges Aroma erst, wenn man sie brät, grilliert oder backt. Geschmacklich besonders gut harmonieren sie mit Olivenöl. Bei dieser Pizza sollte man es grosszügig dosieren, nur dann schmeckt der Belag nach dem Backen nicht trocken.