Auberginengratin mit Tomaten und Zwiebeln

Auberginen haben ein ganz besonders köstliches Aroma und harmonieren ausgezeichnet mit der Schärfe der Zwiebeln.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4–5 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Auberginengratin mit Tomaten und Zwiebeln zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden
Passt zu

Kurz gebratenem Fleisch. In der vegetarischen Variante serviert man in Olivenöl gebratene, kleine Schalenkartoffeln dazu.

Nährwert

Pro Portion
  • 404 kKalorien
  • 1690 kJoule
  • 24g Kohlenhydrate
  • 6g Eiweiss
  • 30g Fett
Erschienen in
  • 7-8 | 2013, S. 37

Zubereitung

Schritt 1

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Den Boden einer nicht zu grossen Gratinform mit etwas Olivenöl bestreichen.

Schritt 2

Den Stielansatz der Auberginen und Tomaten entfernen und die Früchte ungeschält in ½ cm dicke Scheiben schneiden. Die Zwiebeln schälen und ebenfalls in ½ cm dicke Scheiben schneiden. Bohnenkraut- oder Thymianblättchen von den Zweigen zupfen. Das Gemüse auf der Arbeitsfläche auslegen und mit Salz, Pfeffer sowie Bohnenkraut oder Thymian würzen.

Schritt 3

Jeweils nacheinander Auberginen, Tomaten und Zwiebeln möglichst dicht mit der Rundung nach oben, also «stehend», in die Form schichten; es sollen möglichst wenig Zwischenräume entstehen. Die Knoblauchzehen schälen und halbieren. Zwischen das Gemüse stecken. Alles grosszügig mit dem Olivenöl (1) beträufeln.

Schritt 4

Das Gemüse im 200 Grad heissen Ofen auf der mittleren Rille 25 Minuten backen.

Schritt 5

Inzwischen das Toastbrot entrinden und mittelfein hacken. Die Petersilie ebenfalls hacken. Alles mit dem Olivenöl (2) mischen.

Schritt 6

Das Gemüse aus dem Ofen nehmen und sorgfältig mit dem entstandenen Jus beträufeln. Die Toastbrotmischung darüber verteilen. Das Gemüse nochmals bei 200 Grad 25–30 Minuten backen.

Für diesen Gratin sollten Auberginen, Tomaten und Zwiebeln etwa den gleichen Durchmesser haben, wenn man sie in Scheiben schneidet. Also beim Einkauf unbedingt auf lange, dünne Auberginen achten und entsprechend grosse Tomaten und Zwiebeln wählen.