Auberginenpäckchen mit Risotto und Mozzarella

Diese Päckchen sind fein, dekorativ und ideal zum Vorbereiten. Und Reste vom Vortag verwerten kann man auch gleich noch.

Auberginenpäckchen mit Risotto und Mozzarella
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Ergibt 18 Stück

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Auberginenpäckchen mit Risotto und Mozzarella zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Risotto
Zum Fertigstellen
Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 115 kKalorien
  • 481 kJoule
  • 8g Kohlenhydrate
  • 5g Eiweiss
  • 7g Fett
Erschienen in
  • 6 | 2013, S. 45

Zubereitung

Schritt 1

Für den Risotto die Cherrytomaten vierteln und wenn nötig die Kerne entfernen. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken.

Schritt 2

In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin glasig dünsten. Den Reis beifügen und kurz mitrösten. Dann das Tomatenpüree dazurühren. Den Weisswein dazugiessen und unter Rühren einkochen lassen. Nun Cherrytomaten sowie Bouillon beifügen und den Risotto unter gelegentlichem Umrühren bissfest garen. Vom Herd ziehen und die Butter unterrühren. Den Risotto zugedeckt 3 Minuten quellen lassen.

Schritt 3

Inzwischen das Basilikum in feine Streifen schneiden. Zusammen mit dem Parmesan unter den Risotto ziehen. Diesen mit Salz und Pfeffer abschmecken und erkalten lassen. Anschliessend kühl stellen.

Schritt 4

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen.

Schritt 5

Von den Auberginen den Stielansatz entfernen. Jeweils links und rechts an der Frucht je 1 dünne Scheibe mit Haut abschneiden. Dann jede Aubergine der Länge nach in 9 dünne Scheiben schneiden; man braucht insgesamt 18 Stück. Auf einem mit Backpapier belegten Ofenblech leicht überlappend auslegen, auf der Oberseite mit Olivenöl bestreichen und mit Salz und Pfeffer leicht würzen.

Schritt 6

Die Auberginen im 200 Grad heissen Ofen auf der mittleren Rille 12 Minuten weich backen; sie sollen kaum Farbe annehmen. Etwas abkühlen lassen.

Schritt 7

Inzwischen die Mozzarelline auf Küchenpapier trockentupfen. Den Sbrinz in 9 Scheiben schneiden und diese quer halbieren. Die Cherrytomaten halbieren.

Schritt 8

Aus dem gekühlten Risotto 18 Kugeln formen. In die Mitte jeder Kugel eine grosse Vertiefung eindrücken und 1 Stück Mozzarelline hineingeben. Die Reiskugel wieder verschliessen. Jeweils 1 Reiskugel in 1 Auberginenscheibe einwickeln. Mit je 1 Basilikumblatt, 1 Käsescheibe sowie 1 Cherrytomatenhälfte belegen und alles mit einem langen Holzstäbchen fixieren. Die Auberginenpäckchen kühl stellen.

Schritt 9

Die Auberginenpäckchen mindestens ½ Stunde vor dem Grillieren aus dem Kühlschrank nehmen.

Schritt 10

Die Auberginenpäckchen auf eine leicht beölte Grillschale oder eine Grillplatte legen und auf dem heissen Grill mit einem Deckel oder Alufolie bedeckt knapp 10 Minuten erhitzen.

Dattel-Cherrytomaten sind besonders aromatisch und verleihen dem Risotto nicht nur Farbe, sondern auch Geschmack. Verwendet man normale Cherrytomaten, sollte man kleine Früchte oder aber nur 6 Stück von den grösseren verwenden; diese unbedingt entkernen. Der Risotto für die Füllung sollte entweder am Vorabend oder mindestens 6 Stunden im Voraus zubereitet werden, damit er gut zusammenhält. Die Auberginenpäckchen können auch mit den Resten eines Risottos vom Vortag zubereitet werden; man braucht etwa 225 g gekochten Reis.