Auberginensalat mit Stangensellerie und Ei

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Auberginensalat mit Stangensellerie und Ei zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 245 kKalorien
  • 1025 kJoule
  • 6g Kohlenhydrate
  • 6g Eiweiss
  • 21g Fett
  • 7 ProPoints
Erschienen in
  • 9 | 2011, S. 14

Zubereitung

Schritt 1

Die Auberginen waschen, Stiel- und Blütenansatz entfernen und das Fruchtfleisch ungeschält in 1 cm grosse Würfelchen schneiden. In ein Salatsieb geben, mit Salz bestreuen, mischen und über einer Schüssel etwa 20 Minuten Wasser ziehen lassen.

Schritt 2

Inzwischen die Stangenselleriezweige waschen und in sehr feine Scheibchen schneiden. Die hart gekochten Eier schälen und klein würfeln. Petersilie und Basilikum fein hacken.

Schritt 3

In einer beschichteten Bratpfanne oder in einer weiten Pfanne die Hälfte des Olivenöls erhitzen. Den Stangensellerie darin 2–3 Minuten andünsten.

Schritt 4

Die Auberginen auf Küchenpapier trockentupfen. Mit dem restlichen Olivenöl zum Stangensellerie geben. Die Knoblauchzehe schälen und dazupressen. Die Hitze höher stellen, Zitronensaft und Essig beifügen und alles unter gelegentlichem Wenden weitere 3–4 Minuten eher braten als dünsten, bis die Auberginen weich sind. Vom Feuer nehmen.

Schritt 5

Sorgfältig die Eiwürfelchen und die gehackten Kräuter unter den Auberginensalat mischen. Mit Salz und Pfeffer sowie wenn nötig etwas Essig und/oder Olivenöl abschmecken. Lauwarm oder abgekühlt, aber nie aus dem Kühlschrank servieren.

Für diesen spätsommerlichen Gemüsesalat werden die Auberginen direkt in der Sauce gegart, was ihnen einen köstlichen süss-sauren Charakter verleiht. Halten Sie für diesen Salat unbedingt Ausschau nach kleinen Auberginen. Sie sind für dieses Rezept besser geeignet als grosse Exemplare, die im Verhältnis zum Fruchtfleisch weniger Schale besitzen und deshalb beim Braten gerne sehr weich werden.