Auf Salz gebackene Randen mit Nüsslisalat und Gorgonzoladressing

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Auf Salz gebackene Randen mit Nüsslisalat und Gorgonzoladressing zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden
Für den Kleinhaushalt

2 Personen: Zutaten halbieren, vom Dressing ganze Menge zubereiten, es bleibt im Kühlschrank gut verschlossen 1 Woche haltbar. 1 Person: Nicht möglich, daher mit Freunden feiern! Weintipps: Keine leichte Aufgabe für Sommeliers! Zum dominierenden Gorgonzola passt am besten ein süsslicher Wein mit einer gewissen Säure, also nicht allzu süsse Rieslinge, Gewürztraminer und Muskateller. Skeptisch? Dann geniessen sie das Entrée alkoholfrei, was in diesem Fall gewiss keine schlechte Lösung ist.

Nährwert

Pro Portion
  • 268 kKalorien
  • 1121 kJoule
  • 13g Kohlenhydrate
  • 8g Eiweiss
  • 19g Fett
Erschienen in
  • 11 | 2005, S. 65

Zubereitung

Schritt 1

Eine Gratinform mit Alufolie auslegen. Die Hälfte des Salzes 1 1/2 cm dick auf dem Boden ausstreuen. Die Randen waschen und mit den Kräutern auf den Salzboden geben. Restliches Salz über das Gemüse geben.

Schritt 2

Die Randen in der Mitte des auf 200 Grad vorgeheizten Ofens 80-90 Minuten backen. Die Randen sind gar, wenn man sie mit einem Messer mühelos durchstechen kann. Auskühlen lassen.

Schritt 3

Inzwischen für das Dressing Gorgonzola, Senf, Balsamico, Bouillon oder Wasser und Olivenöl in einen hohen Becher geben und mit dem Mixstab pürieren. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Schritt 4

Die Randen schälen und in mundgerechte Schnitze schneiden. Den Nüsslisalat gründlich waschen und gut abtropfen lassen. Die Nüsse grob hacken.

Schritt 5

Den Salat auf Teller oder Schalen verteilen, Randenschnitze und Nüsse dazu anrichten und mit dem Gorgonzoladressing beträufeln. Sofort servieren.