Avocado-Grapefruit-Sauce mit Truthahnbrust

Saucen sind von so manchem Gericht gar nicht mehr wegzudenken, egal ob warm oder im Sommer auch einmal kalt serviert.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 6 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Avocado-Grapefruit-Sauce mit Truthahnbrust zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Avocado-Grapefruit-Sauce:
  • 1 Grapefruit rosa
  • 2 Esslöffel Mayonnaise gehäuft
  • 1 Becher saurer Halbrahm ersatzweise griechischer Joghurt
  • 1 Avocado reif
  • 1 Esslöffel Zitronensaft
  • Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Fleisch:
Zum Fertigstellen:
Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 408 kKalorien
  • 1707 kJoule
  • 5g Kohlenhydrate
  • 47g Eiweiss
  • 21g Fett
Erschienen in
  • 7-8 | 2012, S. 25

Zubereitung

Schritt 1

Von der Grapefruit unten und oben einen Deckel abschneiden. Dann rundum die Schale mitsamt weisser Haut herunterschneiden. Die Hälfte der Grapefruitschnitze aus den Trennhäuten herausschneiden und klein würfeln. Restliche Grapefruit auspressen; man benötigt davon 1/2 dl Saft (der Rest ist für den Koch oder die Köchin zur Stärkung!).

Schritt 2

In einer Schüssel die Mayonnaise und den sauren Halbrahm oder griechischen Joghurt verrühren. Die Grapefruitwürfelchen beifügen.

Schritt 3

Die Avocado der Länge nach halbieren, den Stein entfernen und das Fruchtfleisch mit einem Löffel auslösen. In einen hohen Becher geben. Den Grapefruitsaft, den Zitronensaft sowie etwas Salz und Pfeffer beifügen und alles fein pürieren. Das Avocadopüree zur vorbereiteten Sauce geben und sorgfältig mischen. Wenn nötig mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Schritt 4

Den Backofen auf 100 Grad vorheizen.

Schritt 5

Die Hühnerbouillon in eine mittlere Pfanne geben. Die Zwiebel schälen, halbieren, mit den Lorbeerblättern und Nelken bestecken und zusammen mit dem Pfeffer in die Bouillon geben. Diese aufkochen.

Schritt 6

Die Truthahnbrust in den leicht kochenden Sud legen. Dann die Pfanne sofort ungedeckt in den 100 Grad heissen Ofen auf die unterste Rille stellen und die Truthahnbrust je nach Dicke 1 1/4-1 3/4 Stunden gar ziehen lassen. Herausnehmen. Die Truthahnbrust kann lauwarm oder ausgekühlt serviert werden. In letzterem Fall im Sud abkühlen lassen.

Schritt 7

Für die Garnitur die Eier mit kaltem Wasser bedeckt aufkochen und ab Siedepunkt 7 Minuten kochen lassen. Sofort kalt abschrecken.

Schritt 8

Vor dem Servieren die Truthahnbrust in dünne Scheiben aufschneiden - nach Belieben auch mit der Fleischschneidemaschine. Ziegelartig auf einer Platte auslegen. Etwas Avocado-Grapefruit-Sauce darüberverteilen, den Rest separat dazu servieren. Die Eier schälen und vierteln. Die Petersilienblätter von den Zweigen zupfen. Das Gericht mit den Eiern und der Petersilie garnieren.

Diese ungewöhnliche und raffinierte Sauce macht jeder Vitello-tonnato-Sauce Konkurrenz! Sie passt nicht nur zu lauwarm oder kalt aufgeschnittener Truthahnbrust, sondern auch zu Pouletbrüstchen oder Roastbeef, beides kalt oder warm, sowie zu Grillspezialitäten. Übrigens: Den Sud, in der die Truthahnbrust pochiert wird, aufbewahren. Sie ergibt eine gute Basis für viele Suppen.