Bärlauchöl

Ein Hauch von Frühling erhalten wir uns mit unserem selbst gemachten Bärlauchöl.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Bärlauchöl zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

  • 1 Bund Bärlauch wenn möglich mit Wurzelknollen
  • 1/2 Teelöffel Salz
  • 1 Liter Oel neutral, z.B. Rapsöl
Einkaufsliste senden
Erschienen in
  • 05 | 2009, S. 21

Zubereitung

Schritt 1

Den Bärlauch samt Wurzelknollen waschen und anschliessend wieder vollständig trocknen lassen.

Schritt 2

Die Wurzeln abschneiden, die Knollen jedoch an den Blättern belassen. Die Wurzelknollen des Bärlauchs der Länge nach halbieren. Den Bärlauch mit dem Salz in eine Schüssel geben. Das Öl darübergiessen. Alles mit einem Teller beschweren, damit die Bärlauchblätter vollständig mit Öl bedeckt sind und keinen Kontakt mehr mit Sauerstoff haben. 10 Tage an einem kühlen Ort, aber nicht im Kühlschrank, durchziehen lassen.

Schritt 3

Den Bärlauch entfernen und das Öl durch einen Kaffeefilter in einen Krug oder Massbecher fliessen lassen. Das Öl in beliebig grosse, wenn möglich dunkle Flaschen abfüllen. Kühl und dunkel aufbewahrt hält es sich etwa 6 Monate.