Bananen-Haselnuss-Creme

Cremig trifft auf knusprig: Der Haselnuss-Krokant sorgt für den besonderen Biss in dieser wunderbar geschmeidigen Creme.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Ergibt 6–8 Portionen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Bananen-Haselnuss-Creme zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Krokant:
  • 80 g Zucker
  • 80 g Haselnusskerne
Creme:
Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 289 kKalorien
  • 1209 kJoule
  • 23g Kohlenhydrate
  • 5g Eiweiss
  • 19g Fett
Erschienen in
  • 11 | 2012, S. 52

Zubereitung

Schritt 1

Für den Krokant in einer Pfanne den Zucker bei Mittelhitze langsam und ohne zu rühren zu hellem Caramel schmelzen. Dann die Haselnusskerne dazugeben und unter Wenden rösten, bis der Caramel deutlich dunkler geworden ist. Die Masse auf ein Backpapier giessen und vollständig erkalten lassen. Dann das Backpapier mit dem Krokant zu einem Päckchen verschliessen und dieses in einer gut verschlossenen Dose aufbewahren.

Schritt 2

Für die Creme die Gelatine in reichlich kaltem Wasser einweichen.

Schritt 3

Eigelb und Zucker 6–8 Minuten zu einer hellen, dicken Creme aufschlagen; der Zucker soll sich fast vollständig aufgelöst haben.

Schritt 4

In einer Pfane das Maizena mit der kalten Milch verrühren. Den Vanillezucker beifügen und alles unter Rühren aufkochen. Zur Eicreme giessen, gut rühren und in die Pfanne zurückgeben. Die Creme unter Rühren nochmals vors Kochen bringen, dann durch ein Sieb in eine Schüssel umfüllen. Die Gelatine ausdrücken und unter Rühren in der heissen Creme auflösen. Die Schüssel in ein kaltes Wasserbad stellen und die Creme kalt schlagen.

Schritt 5

Die Bananen schälen und in Rädchen schneiden. In einen hohen Becher geben. Das Salz und den Limonensaft beifügen und die Bananen mit dem Stabmixer fein pürieren. Die Bananen unter die kalte Creme rühren und diese zugedeckt kühl stellen.

Schritt 6

Vor dem Servieren den Rahm steif schlagen und unter die Bananencreme ziehen.

Schritt 7

Den Haselnusskrokant im Papier mit dem Boden einer Pfanne grob zerschlagen, dann im Cutter fein mahlen. Man kann den Krokant auch in einen Gefrierbeutel geben und mit dem Wallholz fein zerbröseln.

Schritt 8

Vor dem Anrichten zwei Drittel des Krokants unter die Bananencreme ziehen und die Creme in Dessertschalen oder Gläser anrichten. Restlichen Krokant als Garnitur über die Creme streuen. Sofort servieren.

Die Haselnüsse in dieser Creme werden mit Zucker zu Krokant geröstet und erst unmittelbar vor dem Anrichten beigefügt, damit sie ihre Knusprigkeit nicht verlieren. Der Krokant kann jedoch 2–3 Tage im Voraus zubereitet und in einer gut verschlossenen Dose aufbewahrt werden.