Bananen-Zitronen-Mousse

Statt mit Zucker wird diese Mousse mit Birnendicksaft, Birnel, gesüsst. Für zusätzliche Süsse sorgen auch die Bananen. Je reifer diese sind, umso süsser schmecken sie.

Bananen-Zitronen-Mousse
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

FÜR 6 PERSONEN

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Bananen-Zitronen-Mousse zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden
ANDERE GEEIGNETE SÜSSMITTEL:

Apfeldicksaft, Zuckerrübensirup, Dattelsirup.

FÜR DEN KLEINHAUSHALT

2 Personen: Zutaten halbieren.

Nährwert

Pro Portion
  • 178 kKalorien
  • 744 kJoule
  • 11g Fett
  • 15g Kohlenhydrate
  • 3g Eiweiss
Erschienen in
  • 06 | 2018, S. 34

Artikel zum Rezept

Zubereitung

Schritt 1

Die Gelatineblätter in kaltem Wasser einweichen.

Schritt 2

Inzwischen die Bananen schälen und in Scheiben schneiden. Die Schale der Zitrone fein abreiben und den Saft auspressen; dieser soll etwa ½ dl ergeben.

Schritt 3

Die Bananen mit der Zitronenschale und dem-saft sowie dem Birnel fein pürieren. Die Menge des Birnels hängt von der Süsse der Bananen ab.

Schritt 4

Die Gelatineblätter tropfnass in eine Pfanne geben und bei kleiner Hitze erwärmen und schmelzen lassen. Vom Herd ziehen. Einige Löffel Bananenpüree kräftig unter die Gelatine rühren. Dann diese Mischung gründlich unter das restliche Bananenpüree rühren. Etwa 15 Minuten kühl stellen.

Schritt 5

Den Rahm steif schlagen. Mit dem Schwingbesen sorgfältig unter das Bananenpüree ziehen. Die Mousse mindestens 4 Stunden kühl stellen. Man kann sie auch in 6 kalt ausgespülte Portionenförmchen füllen, um später die Mousse stürzen zu können.

Schritt 6

Die Mandeln grob hacken. In einer kleinen Bratpfanne die Mandeln bei mittlerer Hitze unter Rühren goldgelb rösten. Auf einem Teller abkühlen lassen.

Schritt 7

Von der Mousse Nocken abstechen und auf Tellern anrichten oder die Mousse in den Förmchen sorgfältig am Rand lösen und stürzen. Die Mandeln darüber streuen und die Mousse nach Belieben mit etwas Birnel beträufeln.

Je reifer die Bananen sind, desto mehr Süsse haben sie entwickelt. Eine perfekte Reife erkennt man an den braunen bis schwarzen Flecken auf der Schale. Sind die Früchte noch nicht ganz so weit, braucht es vielleicht etwas mehr Birnel zum Süssen.

Artikel zum Rezept