Baumnusskuchen

Dieser Kuchen ist eine ideale Resteverwertung für altbackenes Brot, das in seiner neuen Rolle durchaus überzeugen kann.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Ergibt 12–16 Stück

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Baumnusskuchen zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden
Zum nächsten Flimmerküche-Rezept
Erschienen in
  • 12 | 2011, S. 94

Zubereitung

Schritt 1

Den Ofen auf 180 Grad vorheizen. Eine Springform von 22 cm Durchmesser ausbuttern und mit Paniermehl ausstreuen.

Schritt 2

Die Baumnüsse auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben und im 180 Grad heissen Ofen in der Mitte 10 Minuten rösten. Die Nüsse auskühlen lassen.

Schritt 3

Die Nüsse mit der ersten Portion Zucker (1) fein mahlen.

Schritt 4

Eigelb, Vanillepaste oder Vanillepulver sowie die zweite Portion Zucker (2) 6 Minuten zu einer luftigen Masse aufschlagen. Dann nach und nach die Butter beifügen und nochmals 1 Minute weiterschlagen. Zuletzt den sauren Halbrahm sowie die Nuss-Zucker-Mischung unterrühren.

Schritt 5

Die Eiweiss mit dem Salz steif schlagen. Abwechselnd Eischnee und Paniermehl unter die Nussmasse heben. Die Masse in die vorbereitete Form füllen.

Schritt 6

Den Baumnusskuchen im auf 180 Grad vorgeheizten Ofen auf der zweituntersten Rille 40–50 Minuten backen; unbedingt die Nadelprobe machen. Auskühlen lassen. Nach Belieben mit Puderzucker bestäuben.