Baumnusskuchen

Dieser Kuchen ist eine ideale Resteverwertung für altbackenes Brot, das in seiner neuen Rolle durchaus überzeugen kann.

  • Baumnusskuchen
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Ergibt 12–16 Stück

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Baumnusskuchen zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden
Zum nächsten Flimmerküche-Rezept
Erschienen in
  • 12 | 2011, S. 94

Zubereitung

Schritt 1

Den Ofen auf 180 Grad vorheizen. Eine Springform von 22 cm Durchmesser ausbuttern und mit Paniermehl ausstreuen.

Schritt 2

Die Baumnüsse auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben und im 180 Grad heissen Ofen in der Mitte 10 Minuten rösten. Die Nüsse auskühlen lassen.

Schritt 3

Die Nüsse mit der ersten Portion Zucker (1) fein mahlen.

Schritt 4

Eigelb, Vanillepaste oder Vanillepulver sowie die zweite Portion Zucker (2) 6 Minuten zu einer luftigen Masse aufschlagen. Dann nach und nach die Butter beifügen und nochmals 1 Minute weiterschlagen. Zuletzt den sauren Halbrahm sowie die Nuss-Zucker-Mischung unterrühren.

Schritt 5

Die Eiweiss mit dem Salz steif schlagen. Abwechselnd Eischnee und Paniermehl unter die Nussmasse heben. Die Masse in die vorbereitete Form füllen.

Schritt 6

Den Baumnusskuchen im auf 180 Grad vorgeheizten Ofen auf der zweituntersten Rille 40–50 Minuten backen; unbedingt die Nadelprobe machen. Auskühlen lassen. Nach Belieben mit Puderzucker bestäuben.