Bigoli con sugo di gallina imbriaga – Bigoli mit «betrunkenem» Huhn

In Bouillon und Rotwein geschmort, schmeckt dieses Poulet herrlich und bleibt saftig!

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Bigoli con sugo di gallina imbriaga – Bigoli mit «betrunkenem» Huhn zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 845 kKalorien
  • 3535 kJoule
  • 49g Eiweiss
  • 23g Fett
  • 98g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 06 | 2017, S. 81

Zubereitung

Schritt 1

Das Poulet in 8–12 Stücke teilen. Mit Salz würzen. In einer grossen Pfanne im heissen Olivenöl rundherum goldbraun anbraten.

Schritt 2

Während das Poulet brät, die Zwiebel schälen und fein hacken. Die Rüebli und den Stangensellerie rüsten und klein würfeln. Die Champignons in Scheiben schneiden. Die Nelken und den Pfeffer im Mörser fein mahlen.

Schritt 3

Die Pouletstücke aus der Pfanne nehmen. Im Bratensatz die Zwiebel andünsten. Dann Rüebli, Stangensellerie und Tomatenpüree beifügen und 2 Minuten mitdünsten. Die Gewürzmischung, die Champignons, die Bouillon und den Rotwein beifügen. Die Pouletstücke in die Sauce legen und alles zugedeckt 50 Minuten schmoren lassen.

Schritt 4

Wenn das Poulet weich ist, aus der Sauce nehmen. Die Sauce so lange einkochen lassen, bis sie leicht bindet. Inzwischen das Pouletfleisch vom Knochen lösen und in Stücke zupfen, die Haut dabei entfernen. Das Pouletfleisch wieder zurück in die Sauce geben und mit Salz abschmecken.

Schritt 5

Reichlich Salzwasser aufkochen. Die Bigoli oder Pici darin bissfest garen.

Schritt 6

Die Petersilie hacken.

Schritt 7

Die Bigoli oder Pici abgiessen und sofort mit der Sauce mischen. Die Pasta in vorgewärmten tiefen Tellern anrichten und mit der Petersilie bestreuen.