Birne im Schokoladen-Mürbeteig

Durch ihre dezente Süsse und das intensive Fruchtaroma eignen sich Birnen für so manches Dessert – am liebsten mit Schokolade.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Ergibt 4 Stück

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Birne im Schokoladen-Mürbeteig zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Teig:
Birnen:
  • 4 Birnen mittelgross, reif
  • 1 Zitrone
  • 4 Giandujapralinés ersatzweise etwa 80 g feste Nougatmasse (siehe Einleitung)
Einkaufsliste senden
Dazu passt

Vanillesauce oder je 1 Kugel Vanilleglace.

Nährwert

Pro Portion
  • 473 kKalorien
  • 1979 kJoule
  • 49g Kohlenhydrate
  • 6g Eiweiss
  • 22g Fett
Erschienen in
  • 3 | 2012, S. 53

Zubereitung

Schritt 1

Für den Teig in einer Schüssel Mehl, Zimt, Kakaopulver, Zucker, Salz und Backpulver mischen. Die Butter in Würfel schneiden und mit dem Eigelb zum Mehl geben. Alles mit den Fingern zu einem glatten Teig kneten; dabei darauf achten, dass man den Teig nur so lange knetet, bis er glatt ist und zusammenhält, sonst wird er zäh. Sollte er noch zu bröselig sein, 1-2 Esslöffel Wasser beifügen. Den Teig in Folie wickeln und bis zur Weiterverarbeitung kalt stellen.

Schritt 2

Die Birnen schälen; falls der Stiel noch vorhanden ist, diesen nicht entfernen. Die Birnen mit etwas Zitronensaft bestreichen. Mit einem Kugelausstecher von unten her das Kerngehäuse entfernen. Den dabei entstandenen Hohlraum mit Giandujapralinés oder Nougatmasse füllen.

Schritt 3

Den Teig auf wenig Mehl zu einem 2-3 mm dünnen Band von 8 cm Breite auswallen. Anschliessend das Band in 4 Streifen von je 2 cm Breite schneiden; Teigresten beiseitelegen. Jeweils 1 Teigband von oben nach unten um eine Birne wickeln. Wenn der Teig bricht, wieder neu ansetzen. Den beiseitegelegten Teig 1 mm dünn auswallen und runde Böden von 5 cm Durchmesser ausstechen. Die Böden mit wenig Wasser bestreichen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben. Die umwickelten Birnen daraufstellen.

Schritt 4

Die Birnen im auf 180 Grad vorgeheizten Ofen auf der mittleren Rille 15-20 Minuten backen. Die Birnen am besten noch warm servieren.

In der Schweiz nennt sich die Masse aus geschälten, gerösteten und zu einer feinen Paste zermahlenen Nüssen Gianduja, in Deutschland Nougat. Festes Haselnussnougat ist zum Beispiel bei Globus erhältlich, Giandujapralinés gibt es von verschieden Schokoladeherstellern oder beim Confiseur.