Blitz-Kartoffelsuppe mit Wurstbällchen

Auf die Suppe, fertig, essen. Diese Suppe ist so schnell zubereitet, dass man kaum hinterher kommt.

Fertig in 25 Minuten
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 2 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Blitz-Kartoffelsuppe mit Wurstbällchen zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 641 kKalorien
  • 2681 kJoule
  • 41g Kohlenhydrate
  • 25g Eiweiss
  • 40g Fett
Erschienen in
  • 10 | 2013, S. 69

Zubereitung

Schritt 1

Kartoffeln und Rüebli schälen und an der Röstiraffel reiben. Die Zwiebel schälen und klein würfeln. Den Bratspeck in dünne Streifen schneiden.

Schritt 2

In einer mittleren Pfanne die Bratbutter erhitzen. Den Speck darin leicht knusprig braten. Aus der Pfanne nehmen. Im Bratensatz die Zwiebel andünsten. Dann Kartoffeln, Rüebli und Gemüsebouillon beifügen, aufkochen und alles zugedeckt auf mittlerem Feuer 10 Minuten kochen lassen.

Schritt 3

Inzwischen das Wurstbrät in Stücken aus der Haut drücken und zu Bällchen formen. In einer beschichteten Bratpfanne das Öl erhitzen und die Bällchen darin rundum 5 Minuten braten.

Schritt 4

Etwa ½ der Kartoffeln und Rüebli aus der Bouillon heben, gut abtropfen lassen und beiseitestellen. Die restliche Suppe direkt in der Pfanne mit dem Stabmixer fein pürieren. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Dann die beiseitegestellten Kartoffeln und Rüebli sowie die Wurstklösschen in die Suppe geben und diese noch 2–3 Minuten leise kochen lassen.

Schritt 5

Die Suppe in tiefen Tellern oder Suppenschalen anrichten. Den Schnittlauch in Röllchen schneiden und mit den gebratenen Speckstreifchen über die Suppe streuen.

Diese rustikale Suppe ist keine Vorspeise, sondern ein unkompliziertes kleines Essen. Vegetarier geben anstelle von Speck und Wurstklösschen ein pochiertes Ei in die Suppe.