Bohnen-«Hamburger» mit Radicchiosalat

Für diese fleischlosen «Hacksteaks» kann man sowohl kleine wie auch grosse weisse Bohnen, aber auch Cannellinibohnen oder Flageolets verwenden. Wichtig dabei: Die Burger erst unmittelbar vor dem Braten in der zweiten Portion Paniermehl wälzen; nur so werden sie wunderbar knusprig!

Bohnen-«Hamburger» mit Radicchiosalat
Fertig in 25 Minuten
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

FÜR 2 PERSONEN

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Bohnen-«Hamburger» mit Radicchiosalat zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Recaptcha check was failed! Please, reload the page and try again.

  • Dose weisse Bohnen nature, abgetropft 240 g
  • 1 Ei
  • 1/2 Bund glattblättrige Petersilie
  • 4 Zweige Oregano
  • 40 g geriebener Sbrinz AOP oder Parmesan
  • 2 Esslöffel Paniermehl (1)
  • Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 1 1/2 Esslöffel Bratbutter
  • 4 Esslöffel Paniermehl (2)
  • 1−2 Köpfe Radicchio, je nach Grösse
  • 1 1/2 Teelöffel Senf
  • 2 Esslöffel Balsamicoessig
  • 3−4 Esslöffel Olivenöl
  • 150 g griechischer Joghurt nature oder saurer Halbrahm
  • 1 Bund Schnittlauch
Einkaufsliste senden

Für diese fleischlosen «Hacksteaks» kann man sowohl kleine wie auch grosse weisse Bohnen, aber auch Cannellinibohnen oder Flageolets verwenden. Sie alle sind bereits vorgekocht in der Dose oder im Glas, manchmal sogar tiefgekühlt erhältlich. Wichtig ist bei Dosenware ein gründliches warmes Abspülen vor Verwendung. Und noch ein Tipp: Die Bohnen-Hamburger erst unmittelbar vor dem Braten in der zweiten Portion Paniermehl wälzen; dieses würde beim Stehenlassen durchweichen

Nährwert

Pro Portion
  • 994 kKalorien
  • 4158 kJoule
  • 43g Eiweiss
  • 47g Fett
  • 87g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 03 | 2021, S. 63

Zubereitung

Schritt 1

Die Bohnen in ein Sieb abschütten und gründlich warm abspülen. Auf Küchenpapier abtropfen lassen. Dann die Bohnen mittelgrob hacken.

Schritt 2

In einer Schüssel das Ei gut verquirlen. Die Bohnen untermischen.

Schritt 3

Die Petersilie und den Oregano hacken. Zusammen mit dem Käse und der ersten Portion Paniermehl (1) zu den Bohnen geben und wiederum alles mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Bohnenmasse zu 4 «Hamburgern» formen.

Schritt 4

In einer beschichteten Bratpfanne die Bratbutter erhitzen. Die zweite Portion Paniermehl (2) in einen tiefen Teller geben. Die Bohnen-«Hamburger» darin beidseitig wenden und sofort bei Mittelhitze auf jeder Seite 3−4 Minuten goldbraun braten.

Schritt 5

Inzwischen den Radicchio waschen, den Strunkansatz entfernen und den Salat in feine Streifen schneiden. In einer Servierschüssel den Senf mit dem Balsamico sowie etwas Salz und Pfeffer verrühren, dann das Öl unterschlagen.

Schritt 6

Den Joghurt oder sauren Halbrahm mit Salz und Pfeffer verrühren. Den Schnittlauch fein schneiden und untermischen.

Schritt 7

Die Bohnen-«Hamburger» auf einer Platte oder Tellern anrichten. Den Radicchiosalat zur Sauce geben und mischen. Zusammen mit der Schnittlauchsauce zu den Bohnen-«Hamburgern» servieren.