Brombeer-Zwiebel-Chutney

Allerlei exotische Gewürze sorgen für die pikante Note, heimische Brombeeren für den süssen Anteil in diesem Chutney.

Brombeer-Zwiebel-Chutney
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Ergibt 3 Gläser von ¼ l Inhalt

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Brombeer-Zwiebel-Chutney zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Recaptcha check was failed! Please, reload the page and try again.

  • 400 g Zwiebeln rot
  • 200 g Zucker
  • 1 Peperoncino
  • 50 g Ingwer
  • 1 Teelöffel schwarzer Pfeffer
  • 4 Kardamomkapseln
  • 2 Gewürznelke
  • 1 Teelöffel Zimt
  • 500 g Brombeeren
  • 2 dl Rotweinessig
  • 10 g Salz
Einkaufsliste senden
Haltbarkeit

Das Chutney ist ungeöffnet mindestens 6 Monate haltbar. Einmal geöffnet, muss es im Kühlschank aufbewahrt werden.

Erschienen in
  • 9 | 2016, S. 81

Zubereitung

Schritt 1

Die Zwiebeln schälen und fein hacken. Mit dem Zucker in eine Schüssel geben und mischen.

Wildeisen Kochschule
Zwiebeln praktisch
Schritt 2

Den Peperoncino mitsamt Kernen fein hacken. Den Ingwer schälen und fein reiben oder hacken.

Schritt 3

Pfeffer, Kardamom, Nelken und Zimt im Mörser fein mahlen.

Schritt 4

In einer weiten Pfanne die Gewürze so lange rösten, bis sie zu duften beginnen. Dann die Zwiebel-Zucker-Mischung, den Peperoncino, den Ingwer, die Brombeeren, den Essig und das Salz beifügen und alles aufkochen. Das Chutney 20–30 Minuten auf kleinem Feuer kochen lassen.

Schritt 5

Inzwischen die Gläser sauber reinigen, heiss ausspülen und auf ein Küchentuch stellen.

Schritt 6

Das Chutney kochendheiss in die vorbereiteten Gläser füllen und sofort verschliessen.

Das Brombeer-Zwiebel-Chutney ist der passende Begleiter zu einer kalten Platte mit Trockenfleisch und Käse oder einer Fleischterrine. Oder aber man verfeinert damit eine Rotweinsauce zu kurz gebratenem oder geschmortem Fleisch.

Artikel zum Rezept