Bulgursalat mit Burrata und Grapefruits

Burrata ist mit Mozzarella verwandt, wird jedoch immer aus Kuhmilch hergestellt. Mit ihrer Frische und ihrer weichen Konsistenz passt sie perfekt zu diesem Salat.

Bulgursalat mit Burrata und Grapefruits
Fertig in 35 Minuten
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

FÜR 6 PERSONEN

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Bulgursalat mit Burrata und Grapefruits zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

  • 2 rosa Grapefruits
  • 1/2 Zitronen
  • 4 Esslöffel Bouillon
  • 1/2 Teelöffel Zucker
  • 2 Messerspitzen Chiliflocken
  • 6 Esslöffel Olivenöl
  • Salz
  • 1 mittlerer Fenchel
  • 150 g Radicchio
  • 2 Bund glattblättrige Petersilie
  • 4 dl Gemüsebouillon
  • 200 g Bulgur
  • 3 Kugeln Burrata
  • Fleur de Sel und Chiliflocken zum Bestreuen
  • etwas Olivenöl zum Beträufeln
Einkaufsliste senden
WENN ES WENIGER/MEHR GÄSTE SIND:

Für 2–3 Gäste die Zutaten dritteln bzw. halbieren, für mehr Gäste den Salat in 1½–2-facher Menge zubereiten.

Nährwert

Pro Portion
  • 411 kKalorien
  • 1719 kJoule
  • 19g Eiweiss
  • 24g Fett
  • 27g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 1-2 | 2018, S. 52

Zubereitung

Schritt 1

Von den Grapefruits oben und unten einen Deckel mitsamt etwas Fruchtfleisch abschneiden. Dann rundherum die Schale mitsamt weisser Haut herunterschneiden, so dass das Fruchtfleisch freiliegt. Die Grapefruitschnitze über einer Schüssel aus den Trennhäuten schneiden, dabei den ausfliessenden Saft auffangen. Den in den Trennhäuten und in den Deckeln verbliebenen Saft dazupressen. Die Grapefruitfilets je nach Grösse halbieren oder dritteln.

Schritt 2

Den Saft der halben Zitrone auspressen und zum Grapefruitsaft in der Schüssel geben. Die Bouillon, den Zucker, die Chiliflocken und das Olivenöl beifügen und alles mit einem Schwingbesen leicht cremig schlagen. Wenn nötig mit Salz nachwürzen.

Schritt 3

Den Fenchel rüsten, dabei schönes Grün auf die Seite legen. Den Fenchel längs vierteln, dann auf einem Gemüsehobel in hauchdünne Scheiben schneiden. Sofort in die Sauce geben und mischen.

Schritt 4

Die Blätter des Radicchios auslösen, waschen und in feinste Streifen schneiden. Von ½ Bund Petersilie die Blätter abzupfen und für die Garnitur beiseitelegen. Die restliche Petersilie mittelfein hacken.

Schritt 5

20 Minuten vor dem Servieren in einer kleinen Pfanne die Bouillon aufkochen. In die restliche kochende Bouillon den Bulgur einrieseln lassen, nochmals aufkochen, dann auf kleinster Stufe 15 Minuten ausquellen lassen. In eine Schüssel geben und 5 Minuten abkühlen lassen.

Schritt 6

Unmittelbar vor dem Servieren den Bulgur zum Fenchel geben und alles mischen. Dann die Radicchiostreifen, die Petersilie sowie ½ der Grapefruitwürfel sorgfältig unterheben. Wenn nötig den Salat mit Salz und Chiliflocken nachwürzen.

Schritt 7

Den Salat auf 6 Tellern anrichten. Die Burrata halbieren – aufgepasst, dass sie dabei nicht ausläuft – und jeweils eine Hälfte auf dem Salat anrichten. Sparsam mit Fleur de sel sowie Chiliflocken bestreuen und mit etwas Olivenöl beträufeln. Dann die restlichen Grapefruitwürfel sowie die beiseitegelegten Petersilienblätter über den Salat verteilen.