Bulgursalat mit Tomaten und Eiern

In 25 Minuten steht dieser leichte Salat auf dem Tisch. Der Bulgur kann auch durch Couscous ersetzt werden.

Fertig in 25 Minuten
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 2 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Bulgursalat mit Tomaten und Eiern zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

  • 3 dl Gemüsebouillon
  • 160 g Bulgur
  • 3 Eier
  • 400 g Tomaten
  • 2 Esslöffel Weissweinessig
  • Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 4 Esslöffel Olivenöl
  • 150 g griechischer Joghurt oder nordische Sauermilch mit Rahm
  • 1 Knoblauchzehe klein
  • etwas Chiliflocken oder Piment d’Espelette
  • 1 1/2 Bund Schnittlauch
Einkaufsliste senden
PIMENT D’ESPELETTE

Die mittelscharfe Chilisorte Piment d’Espelette stammt aus der gleichnamigen Gegend am Rande der französischen Pyrenäen. Die Schoten werden nach der Ernte an Fäden aufgereiht an der Luft getrocknet, dabei entwickeln sie ihr volles Aroma. Anschliessend werden die Schoten gemahlen und nach einer offiziellen Qualitätsprüfung mit der zertifizierten Herkunftsbezeichnung «Piment d’Espelette AOC» ausgezeichnet.

Nährwert

Pro Portion
  • 667 kKalorien
  • 2790 kJoule
  • 23g Eiweiss
  • 32g Fett
  • 64g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 09 | 2017, S. 58

Zubereitung

Schritt 1

Die Bouillon aufkochen. Den Bulgur hineingeben, nochmals zum Kochen bringen, dann vom Herd nehmen und zugedeckt etwa 15 Minuten ausquellen lassen.

Schritt 2

Inzwischen die Eier mit kaltem Wasser bedeckt aufkochen und ab Siedepunkt 8 Minuten hart kochen. Sofort kalt abschrecken und schälen.

Schritt 3

Während die Eier kochen, die Tomaten waagrecht halbieren, die Kerne und den Saft herausdrücken, am besten in eine kleine Schüssel, anschliessend durch ein Sieb streichen und beiseitestellen. Das Fruchtfleisch der Tomaten klein würfeln.

Schritt 4

In einer Servierschüssel den beiseitegestellten Tomatensaft, den Essig und etwas Salz sowie Pfeffer verrühren, dann das Olivenöl dazuschlagen.

Schritt 5

Den Joghurt oder die Sauermilch in eine kleine Schüssel geben. Die Knoblauchzehe dazupressen. Etwas Chiliflocken oder Piment d’Espelette sowie 2 grosse Prisen Salz beifügen und alles verrühren.

Schritt 6

Den Schnittlauch in Röllchen schneiden. ⅓ für die Garnitur beiseitestellen.

Schritt 7

Den Bulgur mit einer Gabel auflockern, dann zur Tomaten-Olivenöl- Sauce geben. Die Tomaten und den Schnittlauch untermischen. Die Eier in Viertel schneiden und auf den Salat geben. Mit etwa ½ der Joghurtsauce beträufeln und alles mit dem beiseitegestellten Schnittlauch bestreuen. Die restliche Joghurtsauce separat dazu servieren.

Bulgur und Couscous sind beides vorgegarte Getreideprodukte, meistens aus Weizen, manchmal auch aus Hirse hergestellt. In eschmack, Aussehen und Küchenpraxis sind sie sich ähnlich, deshalb kann das eine durch das andere ausgetauscht werden. Bulgur bleibt in der Regel bei der Zubereitung etwas körniger.