Caesar-Salat mit Avocado

Diese vielleicht berühmteste, ursprünglich amerikanische Salatspezialität, ist nur eine aus unzähligen Variationen.

Fertig in 20 Minuten
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 2 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Caesar-Salat mit Avocado zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

  • 1 kleiner Lattichsalat oder 2–3 Baby-Lattiche, je nach Grösse
  • 2–3 Scheiben Baguette oder kleinere Weissbrotscheiben
  • 1 1/2 Esslöffel Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe klein
  • 30 g Parmesan am Stück
Dressing:
Zum Fertigstellen:
Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 554 kKalorien
  • 2317 kJoule
  • 16g Eiweiss
  • 45g Fett
  • 18g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 12 | 2016, S. 69

Zubereitung

Schritt 1

Vom Lattichsalat den Strunk grosszügig abschneiden, die Blätter auslösen, waschen und in breite Streifen schneiden.

Schritt 2

Die Brotscheiben in kleine Würfel schneiden. In einer beschichteten Bratpfanne im heissen Olivenöl rundum goldbraun braten. Während dieser Zeit die Knoblauchzehe schälen und am Schluss dazupressen. Beiseitestellen.

Schritt 3

Den Parmesan mit einem Sparschäler in Späne schneiden.

Schritt 4

Für das Dressing alle Zutaten in einen hohen Becher geben und mit dem Stabmixer zu einer cremigen Sauce mixen.

Schritt 5

Unmittelbar vor dem Servieren die Avocado halbieren, den Stein entfernen und die Schale sorgfältig von den Hälften lösen. Die Avocadohälften in Würfel schneiden. Den Schnittlauch in Röllchen schneiden.

Schritt 6

Zum Servieren Lattichstreifen, Avocadowürfel und Schnittlauch abwechselnd in eine Schüssel geben. Das Dressing darübergeben und sorgfältig mischen. Den Salat in tiefe Teller anrichten und mit den Käsespänen und Brotwürfelchen bestreuen. Sofort servieren.

Dieses Rezept mit Avocado ist vegetarisch, wurden doch die Sardellenfilets, die im Original in die Sauce gehören, durch geriebenen Parmesan ersetzt. Wer es doch nicht ganz ohne Fleisch mag, gibt am Schluss in Streifen geschnittenen und knusprig gebratenen Speck über den Salat.