Caramel-Parfait mit Aprikosen-Orangen-Kompott

Ein Parfait lässt sich gut auch ohne Glacemaschine herstellen und die Kombination aus Caramel und Früchten schmeckt besonders gut.

Caramel-Parfait mit Aprikosen-Orangen-Kompott
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Ergibt etwa 8–10 Portionen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Caramel-Parfait mit Aprikosen-Orangen-Kompott zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Parfait:
  • 150 g Zucker
  • 1 1/2 dl Wasser
  • 2 dl Milch (1)
  • 1 dl Milch (2)
  • 3 Eigelb
  • 25 g Maizena
  • 3 dl Rahm
Popcorn:
  • 25 g Popcorn-Maiskörner
  • 25 g Zucker
  • 25 g Schokolade dunkel
  • 1 Teelöffel Butter kalt
  • Fleur de sel nach Belieben
Aprikosen-Kompott:
Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 291 kKalorien
  • 1217 kJoule
  • 35g Kohlenhydrate
  • 3g Eiweiss
  • 15g Fett
Erschienen in
  • 6 | 2013, S. 78

Zubereitung

Schritt 1

Für das Parfait: In einer weiten Pfanne den Zucker mit dem Wasser aufkochen. So lange kochen lassen, bis der Sirupgoldbraun caramelisiert. Gleichzeitig in einer weiteren Pfanne die Milch (1) leicht erwärmen.

Schritt 2

Wenn der Caramel schön goldbraun ist, die warme Milch dazugiessen. Dabei die Pfanne nur leicht schwenken und erst in der Caramelmilch rühren, wenn sich der Caramel leicht gelöst hat. Dies geht am besten mit einem Schwingbesen. Die Caramelmilch nur so lange weiterkochen lassen, bis sich der Caramel aufgelöst hat.

Schritt 3

In einer Schüssel die Milch(2) mit den Eigelb und dem Maizena verrühren. Die Eiermilch unter Rühren in die heisse Caramelmilch geben und aufkochen. Sobald die Masse bindet, in eine Schüssel umgiessen und auskühlen lassen.

Schritt 4

Den Rahm steif schlagen. Die Caramelcreme kurz durchrühren und den Rahm unterheben.

Schritt 5

Eine Cakeform von etwa 1 Liter Inhalt mit Klarsichtfolie auslegen. Dabei die Form, bevor man die Folie hineinlegt, dünn mit Öl ausstreichen; so lässt sich die Folie schön glatt ziehen. Die Parfaitmasse in die Form füllen und mindestens 6 Stunden gefrieren lassen.

Schritt 6

Für das Popcorn eine Pfanne mit Deckel leer erhitzen. Die Maiskörner hineingeben und die Pfanne sofort mit dem Deckel schliessen. Sobald die Körner zu puffen beginnen, die Herdplatte ausschalten. Sind alle Körner aufgesprungen, diese in eine Schüssel geben.

Schritt 7

In derselben Pfanne den Zucker schmelzen lassen. Wenn ein hellbrauner Caramel entstanden ist, Schokolade und Butter beifügen und alles gut verrühren. Dann das Popcorn beifügen und mit dem Schokoladen-Caramel mischen, sodass das Popcorn mit der Masse überzogen ist. Auf ein Backpapier geben und abkühlen lassen. Anschliessend in einen gut verschliessbaren Beutel geben.

Schritt 8

Für das Kompott die Aprikosen halbieren, den Kern entfernen und die Hälften nochmals halbieren. Gefrorene Aprikosenhälften leicht antauen lassen, dann ebenfalls halbieren.

Schritt 9

Den Orangensaft mit dem Zucker aufkochen. Die Aprikosen beifügen und je nach Festigkeit und Reife 5–10 Minuten nicht zu weich garen. Bis zum Servieren kalt stellen.

Schritt 10

20 Minuten vor dem Servieren das Parfait aus der Form stürzen und im Kühlschank antauen lassen. Anschliessend in Scheiben schneiden und mit dem Kompott und etwas Popcorn anrichten. Nach Belieben das Popcorn mit etwas Fleur de sel bestreuen.

Wer weder Lust noch Zeit hat, selber Popcorn herzustellen, kann in ausgewählten Lebensmittelläden auch fertiges Popcorn kaufen. Für das Kompott lässt sich nicht nur Orangensaft als Flüssigkeitsbeigabe verwenden, es eignen sich auch Säfte von Mango, Passionsfrucht oder ein Mix exotischer Früchte. Je nach Säure des Saftes die Zuckermenge anpassen.