Carpaccio von geröstetem Fenchel mit Salami

Eine unkomplizierte und ungewöhnliche Mahlzeit, die garantiert allen schmeckt.

Fertig in 35 Minuten
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 6 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Carpaccio von geröstetem Fenchel mit Salami zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

  • 3 Fenchel klein
  • Olivenöl zum Bestreichen
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 50 g Pinienkerne
  • 50 g Sbrinz AOP oder Parmesan am Stück
  • ½–1 Peperoncino, je nach gewünschter Schärfe
  • 1 Bund Petersilie glattblättrig
  • 2 Esslöffel Zitronensaft
  • 1 Prise Zucker
  • 4 Esslöffel Olivenöl
  • 18 Scheiben Salami dünn geschnitten
Einkaufsliste senden
Wenn es weniger/mehr Gäste sind

Weniger Gäste: Das Rezept in ½ oder ⅓ Menge zubereiten.

Mehr Gäste: Das Rezept entsprechend der Gästezahl vervielfachen. Wenn nötig 2 Backbleche für den Fenchel verwenden, gleichzeitig einschieben und in diesem Fall mit Umluft/Heissluft bei 180 Grad backen.

Nährwert

Pro Portion
  • 219 kKalorien
  • 916 kJoule
  • 18g Fett
  • 3g Kohlenhydrate
  • 9g Eiweiss
Erschienen in
  • 12 | 2016, S. 17

Zubereitung

Schritt 1

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Das Ofenblech mit Backpapier belegen.

Schritt 2

Die Stängel der Fenchel entfernen, schönes Grün beiseitelegen und den angetrockneten Strunkansatz dünn abschneiden, aber auf keinen Fall herausschneiden, damit der Fenchel noch zusammenhält. Das äusserste Hüllblatt nur entfernen, wenn es nicht schön aussieht. Die Fenchelknollen der Länge nach in dünne Scheiben schneiden und auf dem Blech auslegen. Die Fenchelscheiben mit einem Pinsel mit Olivenöl bestreichen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Schritt 3

Die Fenchelscheiben im 200 Grad heissen Ofen auf der zweituntersten Rille etwa 15 Minuten backen, bis sie nur ganz leicht hellbraune Ränder aufweisen.

Schritt 4

Inzwischen die Pinienkerne in einer kleinen Pfanne ohne Fettzugabe golden rösten. Auf einen Teller geben.

Schritt 5

Den Käse mit dem Sparschäler in dünne Späne schneiden. Mit Klarsichtfolie bedeckt beiseitestellen.

Schritt 6

Den Peperoncino längs halbieren, entkernen, in feine Streifen und diese in kleinste Würfelchen schneiden. Die Petersilie oder das Fenchelgrün (siehe Rezept-Tipp) hacken.

Schritt 7

Zitronensaft, Salz, Pfeffer, Zucker und Olivenöl mit einem kleinen Schwingbesen gut verrühren. Peperoncino und ½ der Petersilie untermischen.

Schritt 8

Die Fenchelscheiben aus dem Ofen nehmen und noch warm grosszügig mit der Zitronenmarinade bestreichen. Etwas abkühlen lassen. Wird der Fenchel längere Zeit im Voraus zubreitet, anschliessend mit Klarsichtfolie bedecken.

Schritt 9

Zum Anrichten die Fenchelscheiben auf Tellern fächerartig anrichten und mit der restlichen Petersilie und den Pinienkernen bestreuen. Die Käsespäne sowie die Salamischeiben – zum Beispiel halbiert und dekorativ zu kleinen Tütchen gefaltet – darüber verteilen.

Frisches Fenchelgrün hat viele wertvolle Inhaltsstoffe. Aber leider kommen die Knollen nicht immer mit ausreichend Grün in die Läden. Deshalb haben wir im Rezept auf Petersilie zurückgegriffen. Besitzen die Fenchel jedoch genügend eigenes Grün, kann man die Petersilie weglassen.