Cheesecake mit Erdbeertopping

Der fruchtige Belag verleiht dem Cheesecake eine besondere Frische. Eine rote Versuchung, auf die man nicht verzichten will.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Ergibt 12 Stück

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Cheesecake mit Erdbeertopping zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Boden:
Füllung:
Belag und Guss:
  • 300 g Erdbeeren
  • 1 Esslöffel Zitronensaft
  • 2 Esslöffel Puderzucker
  • 1 Päckchen Tortenguss klar
  • 2 1/2 dl Prosecco oder Wasser
Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 452 kKalorien
  • 1891 kJoule
  • 32g Kohlenhydrate
  • 8g Eiweiss
  • 30g Fett
Erschienen in
  • 06 | 2014, S. 78

Zubereitung

Schritt 1

Den Zwieback in Stücke brechen, in einen Gefrierbeutel füllen und mit dem Wallholz fein zerbröseln. Die Butter schmelzen und leicht abkühlen lassen.

Schritt 2

Den Backofen auf 150 Grad vorheizen. Den Boden einer Springform von 26 cm Durchmesser mit Backpapier belegen und den Rand aufsetzen. Den Rand leicht bebuttern.

Schritt 3

Abgekühlte Butter, Zwiebackbrösel, braunen Zucker, Zimt sowie Salz mischen. Auf den Boden der vorbereiteten Form geben. Mit den Fingern gleichmässig verteilen und satt festdrücken. Bis zum Backen in den Kühlschrank stellen.

Schritt 4

Für die Füllung die Eier mit dem Zucker und dem Salz zu einer hellen, dicklichen Creme aufschlagen; dies dauert etwa 6 Minuten. Frischkäse und Zitronensaft nach und nach dazugeben und kräftig weiterschlagen, bis eine cremige Masse entstanden ist. Auf dem Zwiebackboden in der Form verteilen.

Schritt 5

Den Cheesecake im 150 Grad heissen Ofen auf der mittleren Rille 50–60 Minuten backen, bis der Frischkäsebelag fest, aber höchstens leicht gebräunt ist. Falls nötig mit Alufolie decken. Den Cheesecake abkühlen lassen und anschliessend mindestens 4 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Schritt 6

Für den Belag die Erdbeeren waschen, rüsten und in dünne Scheiben schneiden oder klein würfeln. Mit dem Zitronensaft und dem Puderzucker mischen.

Schritt 7

Die Erdbeeren gleichmässig und dekorativ auf dem Cheesecake verteilen. Den Tortenguss nach Packungsangabe mit Prosecco oder Wasser zubereiten und über die Erdbeeren verteilen. Den Guss fest werden lassen.

Der Klassiker aus New York unterscheidet sich von unserem Quarkkuchen vor allem durch zwei Dinge: In den Zwiebackboden kommt eine kräftige Prise Salz – das gibt eine ungewöhnliche, aber sehr feine Note – und der Belag wird mit Doppelrahmfrischkäse statt Quark zubereitet. Mit dem fruchtigen Belag aus aromatischen Erdbeeren schmeckt er uns fast noch besser als das fruchtfreie Original, zudem sieht er mit seinem Guss nach hoher Konditorenkunst aus.