Cherrytomaten-Risotto mit Mozzarella

Wunderbar cremig kommt dieses Risotto daher. Die Cherrytomaten geben ihm die nötige Frische, der Mozzarella das gewisse Etwas.

Fertig in 25 Minuten
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 2 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Cherrytomaten-Risotto mit Mozzarella zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 955 kKalorien
  • 3995 kJoule
  • 68g Kohlenhydrate
  • 25g Eiweiss
  • 58g Fett
Erschienen in
  • 7-8 | 2014, S. 69

Zubereitung

Schritt 1

Die Cherrytomaten halbieren und in eine Schüssel geben. Thymianblättchen von den Zweigen zupfen und beifügen. Die Tomaten mit Salz und Pfeffer würzen und sorgfältig mischen. Beiseitestellen.

Schritt 2

Die Frühlingszwiebeln rüsten und mitsamt Grün fein hacken. Die Knoblauchzehe schälen und ebenfalls hacken.

Schritt 3

In einer Pfanne ½ des Olivenöls (3 Esslöffel) erhitzen. Frühlingszwiebeln und Knoblauch darin glasig andünsten. Den Reis beifügen und 1 Minute mitdünsten. Dann den Weisswein dazugiessen und unter Rühren einkochen lassen. Gut ½ der Bouillon beifügen und unter gelegentlichem Umrühren vom Reis aufnehmen lassen.

Schritt 4

Inzwischen den Mozzarella halbieren und in Scheiben schneiden. Mit etwas frisch gemahlenem Pfeffer würzen.

Schritt 5

In einer kleinen Pfanne das restliche Olivenöl erhitzen (3 Esslöffel). Die Tomaten darin 2–3 Minuten kräftig andünsten. Wenn nötig nachwürzen und warm halten.

Schritt 6

Wenn der Reis die Kochflüssigkeit aufgenommen hat, bis auf einen kleinen Rest die zweite Hälfte der Bouillon beifügen und den Reis noch so lange garen, bis er bissfest ist; wenn nötig auch den Rest der Bouillon beifügen. Dann Butter und Parmesan untermischen und den Risotto mit Salz sowie Pfeffer abschmecken. Zuletzt die Tomaten unterrühren und alles zugedeckt nochmals 2 Minuten leise kochen lassen.

Schritt 7

Den Risotto in tiefen vorgewärmten Tellern oder auf einer Platte anrichten und die Mozzarellascheiben darauf verteilen. Mit etwas Olivenöl beträufeln und sofort servieren.

Von den Cherrytomaten gibt es heute die verschiedensten Sorten, von gelb über orange zu rot bis fast schwarz, rund, länglich oder herzförmig, und genau wie die «grossen» Tomaten kann auch ihr Aroma sehr unterschiedlich sein. Oft werden sie in kleinen Körbchen gemischt angeboten, was einem erlaubt, ihren Geschmack einmal zu testen. Auch für diesen Risotto kann man sehr gut gemischte Cherrytomaten verwenden.

Unbedingt Büffelmozzarella verwenden, jener aus Kuhmilch wird durch das Erwärmen «gummig».