Ciabatta – Toskanisches Weissbrot

Das italienische Brot ist in der Regel auch für die salzarme Küche geeignet. Wir haben es helvetischen Gepflogenheiten angepasst.

Ciabatta – Toskanisches Weissbrot
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Ciabatta – Toskanisches Weissbrot zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

  • 300 g Knöpflimehl
  • 15 g Hefe frisch
  • 2 1/2 dl Wasser lauwarm
  • 1 Teelöffel Zucker
  • 1/2 dl Olivenöl
  • 1/2 Teelöffel Salz
Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 365 kKalorien
  • 1527 kJoule
  • 53g Kohlenhydrate
  • 8g Eiweiss
  • 13g Fett
Erschienen in
  • 3 | 2013, S. 80

Zubereitung

Schritt 1

Das Mehl in eine Schüssel geben und eine Mulde hineindrücken.

Schritt 2

Die Hefe mit dem Wasser und dem Zucker verrühren. Das Hefewasser in die Mehlmulde giessen, vom Rand her etwas Mehl dazu geben und mit dem Hefewasser zu einem Teiglein mischen. Die Schüssel mit einem feuchten Tuch decken und den Teig 1 Stunde an einem warmen Ort ruhen lassen.

Schritt 3

Olivenöl und Salz beifügen und alles zu einem glatten Teig kneten; er soll eher feucht sein und klebt relativ stark. Den Teig zugedeckt mindestens 3 Stunden an einem warmen Ort ruhen lassen.

Schritt 4

Den Teig aus der Schüssel nehmen und mit bemehlten Händen vorsichtig zu einem ovalen Laib formen; dabei den Teig möglichst wenig bearbeiten. Den Laib auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Die Ciabatta vor dem Backen nochmals so lange ruhen lassen, bis das Brot um das Doppelte aufgegangen ist.

Schritt 5

Die Ciabatta mit etwas Mehl bestäuben und im auf 220 Grad vorgeheizten Ofen auf der mittleren Rille 25 Minuten backen.

Knöpflimehl, eine Mischung aus Hartweizenmehl oder -dunst und herkömmlichem Weizenmehl, ist bei den Grossverteilern erhältlich.