Couscous-Salat mit Gemüse und Kräutern

Dieser frühlingsfrische Salat ist eine Abwandlung des klassischen Taboulé.

Fertig in 43 Minuten
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

FÜR 4 PERSONEN

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Couscous-Salat mit Gemüse und Kräutern zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden
DAZU PASST

Frittierter Tempeh oder gebratener Tofu.

FÜR DEN KLEINHAUSHALT

2 Personen: Zutaten halbieren.
1 Person: Zutaten vierteln.

Nährwert

Pro Portion
  • 307 kKalorien
  • 1284 kJoule
  • 10g Eiweiss
  • 11g Fett
  • 41g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 04 | 2017, S. 38

Zubereitung

Schritt 1

In einer Schüssel den Couscous mit so viel heissem Wasser übergiessen, dass es knapp 1 cm über den Körnern steht. Quellen lassen, bis die übrigen Zutaten vorbereitet sind.

Schritt 2

Die Spargelenden um gut 1/3 kürzen; je nach Frische und Qualität wenn nötig die Stangen im hinteren Teil schälen. Die Spargeln in eine Pfanne geben und so viel Wasser beifügen, dass sie gut zur Hälfte bedeckt sind. Leicht salzen. Die Spargeln etwa 8 Minuten bissfest kochen. Während der letzten 2 Minuten die Erbsen beifügen und mitgaren. Spargeln und Erbsen sorgfältig abtropfen lassen.

Schritt 3

Die Gurke schälen und der Länge nach halbieren. Die Kerne mit einem Teelöffel aus den Gurken schaben. Die Gurkenhälften in kleine Würfel schneiden.

Schritt 4

Kerbel und Minze fein hacken. Schnittlauch in Röllchen schneiden.

Schritt 5

Den Zitronensaft mit dem Ahorn- oder Agavensirup, dem Harissa und Salz gut verrühren. Dann nach und nach mit einer Gabel das Olivenöl zu einer cremigen Sauce unterschlagen.

Schritt 6

Die Spargeln in etwa 3 cm lange Stücke schneiden. Mit den Erbsen, den Gurken, den Kräutern und der Sauce unter den Couscous mischen. Den Salat wenn nötig nachwürzen.

Die klassische Variante dieses Salates heisst Taboulé und kommt aus dem Libanon; dort wird er mit sehr viel Petersilie zubereitet. Diese frühlingsfrische Variante mit Kerbel und Minze sowie Spargeln und Erbsen bringt noch mehr Vitamine auf den Teller.