Crostini mit Parmesancreme und Balsamico

Vom Aceto Balsamico Tradizionale genügen wenige Tropfen, um aus diesen Crostini ein ganz besonderes Häppchen zu zaubern.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Ergibt 12 Stück

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Crostini mit Parmesancreme und Balsamico zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

  • 2 Esslöffel Pinienkerne
  • 2 Zweige Basilikum
  • 6 Esslöffel Rahm
  • 80 g Parmesan frisch gerieben
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • 12 Scheiben Baguette
  • Aceto Balsamico Tradizionale
Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 84 kKalorien
  • 351 kJoule
  • 7g Kohlenhydrate
  • 4g Eiweiss
  • 4g Fett
Erschienen in
  • 7-8 | 2014, S. 51

Zubereitung

Schritt 1

In einer kleinen Bratpfanne die Pinienkerne ohne Fettzugabe bei mittlerer Hitze rösten, bis sie goldbraun sind. Leicht abkühlen lassen, dann mittelgrob hacken.

Schritt 2

Das Basilikum fein hacken.

Schritt 3

In einer kleinen Pfanne den Rahm leicht erwärmen. Den Parmesan unterrühren und schmelzen lassen. Die Creme sofort vom Herd ziehen und abkühlen lassen. Die Pinienkerne und das Basilikum untermischen und die Creme mit Pfeffer sowie wenig Salz (der Käse ist salzig!) abschmecken.

Schritt 4

Den Backofen auf 220 Grad vorheizen.

Schritt 5

Die Brotscheiben auf den Gitterrost legen und im heissen Ofen auf der mittleren Rille etwa 5 Minuten backen, bis sie goldbraun sind.

Schritt 6

Die Parmesancreme auf die Brotscheiben streichen, jeweils ein paar Tropfen Balsamico darüberträufeln und die Crostini sofort servieren.

Aceto Balsamico Tradizionale hat ein so intensives Aroma, dass ein paar Tropfen als Würze genügen. Also immer vorsichtig dosieren! Und: Der Aceto Balsamico Tradizionale verstärkt sein Aroma auf warmem Essen, beim Erhitzen verliert er es aber ganz schnell. Wenn man ihn mit gekochten Speisen kombiniert, also immer erst vor dem Servieren darauftröpfeln und auf gar keinen Fall mitgaren.