Curry-Spaghetti mit Frühlingszwiebeln

Spaghetti schmecken auch mit Curry-Sauce. Besonders in der Kombination mit Frühlingszwiebeln.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Curry-Spaghetti mit Frühlingszwiebeln zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Spaghetti
Zum Fertigstellen
Einkaufsliste senden
Nächstes Flimmerküche-Rezept

Nährwert

Pro Portion
  • 651 kKalorien
  • 2723 kJoule
  • 73g Kohlenhydrate
  • 19g Eiweiss
  • 28g Fett
Erschienen in
  • 5 | 2011, S. 73

Zubereitung

Schritt 1

Die Frühlingszwiebeln rüsten. Die grünen Zwiebelröhrchen bis auf das weisse Köpfchen abschneiden und in etwa 5 cm lange, schmale Streifen schneiden. Beiseitestellen. Das Weisse der Frühlingszwiebeln hacken.

Schritt 2

In einer mittleren Pfanne die Butter erhitzen. Die gehackten Frühlingszwiebeln darin andünsten. Das Currypulver darüberstäuben und kurz mitdünsten. Dann den Noilly Prat oder die Weisswein-Sherry-Mischung sowie die Bouillon dazugiessen und gut zur Hälfte einkochen lassen. Zuletzt die Crème fraîche unterrühren. Die Sauce mit Salz und Pfeffer würzen und noch kurz kochen lassen, bis sie leicht bindet.

Schritt 3

Gleichzeitig mit der Zubereitung der Sauce die Gemüsebouillon für die Spaghetti in eine grosse Pfanne geben, mit Curry und Kurkuma würzen und aufkochen. Die Spaghetti hineingeben. Wenn sie nur gerade knapp bissfest gegart sind, die Frühlingszwiebelstreifen beifügen und alles nochmals 2–3 Minuten kochen lassen.

Schritt 4

Den Parmesan in dünne Späne hobeln.

Schritt 5

Die Spaghetti abschütten und sofort mit der Frühlingszwiebelsauce mischen. In tiefen Tellern anrichten und mit Parmesanspänen bestreuen.